Die Karnevals-AG ist wieder am Start!

Mittwoch, 22. September 2021 von Lars Limbach

Endlich ist es wieder soweit! Die Karnevals-AG ist wieder am Start!

Ein Jahr mussten wir wie viele andere auch pausieren. Doch jetzt können wir endlich wieder (coronakonform) loslegen! Und mittlerweile hat es sich herumgesprochen, wie viel Spaß die AG macht.

Wir grüßen unsere vielen neuen, bastelwütigen Karnevalsjecken mit einem herzlichen und lautstarken „Nadda Jöhh“!

Es liegt wieder viel Kleberei, Malerei, Näherei und Werkelei vor uns, bis wir 2022 über Herdorfs Hauptstraße zockeln können. Deshalb haben wir natürlich direkt mit dem Wichtigsten angefangen. Der Maskierung. Denn dieses Mal werden keine Jungen und Mädchen gen Herdorf ziehen. Oh nein! …

…Aber mehr verraten wir euch noch nicht!

Die Schulgemeinschaft freut sich auf die Aktionen der Karnevals-AG unter der Leitung von Hannelore Diehl und Katharina Steinen.

Text: Katharina Steinen
Fotos: Hannelore Diehl

Max Berndt zum neuen Schülersprecher gewählt

Dienstag, 21. September 2021 von Lars Limbach

Ergebnis_SV-Wahlen-2021/2022

Die Wahlen zur SMV für das Schuljahr 21/22 haben stattgefunden. Zum neuen Schülersprecher wurde Max Berndt, 10a, gewählt. Sein Vertreter ist Simon Hees aus der Klasse 9b. Weiter Mitglieder im SMV-Team sind Chiara Loos (8d) und Nilofar Hussaini (9b).

Unterstützt wird das Team von den beiden SV-Lehrern Nicole Kiss und Joachim Reichert. Wir gratulieren dem SMV-Team und wünschen viel Erfolg beim Einsatz für die Schülerschaft.

Text und Foto: Nicole Kiss (SMV-Lehrerin)

2. Daadener-Firmensprechtag auch 2021 wieder mit regem Zulauf

Mittwoch, 15. September 2021 von Lars Limbach

„Jetzt weiß ich, was ich will und in der Ausbildung auf mich zukommt.“

Bei über 20 Anbietern konnte man sich im Einzelgespräch optimal informieren. Firmen und Weiterführende Schulen boten ein breites Spektrum von Ausbildung bis Abitur.
Da auch in diesem Jahr Veranstaltungen im Bereich Berufsorientierung, hier im Speziellen die Ausbildungsbörse, nur bedingt stattfinden konnten, stellte der 2. Firmensprechtag für unseren Schüler*innen wieder eine bedeutsame Möglichkeit, erste Kontakte zu Ausbildungsbetrieben und Schulen zu knüpfen. „Gerade in diesen Zeiten zeige sich immer noch bei den Abgangsklassen eine große Unsicherheit bzgl. der Berufswahl und /oder schulischer Weiterqualifizierungsmöglichkeiten“ so Christine Schlosser. Gemeinsam mit den Unternehmen /Schulen und Beratungsstellen wurde mit dem 2. Firmensprechtag (der in der Region einmalig ist) die Möglichkeit unter den vorgegebenen Hygienebedingungen geboten.

„So entspannt hab ich mir die Beratung gar nicht vorgestellt. Alle voll nett.“- „Der Berater konnte voll gut erklären. Jetzt weiß ich, was ich will und in der Ausbildung auf mich zukommt.“ – „Ich habe schon einen Termin für´s Praktikum in den Herbstferien“ – „Erst wollte ich lieber zuhause bleiben aber ich hätte mich geärgert, wenn ich heute nicht hier gewesen wäre.“ So einige O-Töne der Schülerinnen und Schüler.

Innerhalb vorher vereinbarter Gesprächstermine hatten die Schüler*innen gemeinsam mit ihren Eltern die Möglichkeit, heute von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr, Kontakte zu Unternehmen herzustellen und sich zu informieren. Jedem Unternehmen wurde jeweils in einem Klassenraum Möglichkeit für seine „Präsentation“ geboten. Die Firmen, weiterführenden Schulen und die Organisatoren Christine Schlosser, Nadine Krämer sowie Schulleiter Hajo Laubenthal zeigten sich sichtlich zufrieden.

„Wir wollen die Idee des Firmensprechtages weiter fortführen und ausbauen. Denn nicht nur in Corona-Zeiten sind intensive Gespräche zwischen Schüler*innen und Firmen sehr wertvoll und zielführend.“ war der Konsens vieler Anbieter.
Aber auch die Eltern zogen eine positive Bilanz: „Wir fühlen uns hier gut aufgehoben und ernst genommen. So etwas hätte es schon zu meiner Schulzeit geben müssen.“ – „Gut, dass unsere Schule so etwas anbietet und uns Eltern einbezieht.“

Folgende Firmen und Schulen waren vertreten:

Fahrzeugbau Kempf
Sparkasse Westerwald Sieg
IPG Laser GmbH
Karl Wengenroth Bauunternehmen
Thomas Magnete
DRK Bildungszentrum Hachenburg
Vecoplan
SSI Schäfer-Fritz Schäfer GmbH
Mubea
Norma
Schäfer Werke GmbH und Co. KG
Walter Henrich
Westnetz GmbH
Staatl. Anerkannte Schule für Ergotherapie/DAA
Verbandsgemeindeverwaltung Daaden-Herdorf
BBS Betzdorf-Kirchen
Berufskolleg für Kosmetik und Gestaltung, Siegen
Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit
BBS Wissen
Freiherr-vom-Stein Gymnasium Betzdorf-Kirchen
HWK Koblenz

Die Schulgemeinschaft bedankt sich sehr herzlich bei allen Unternehmen und Schulen für Ihren Einsatz und bei Christine Schlosser (Berufscoach) und Nadine Krämer (Berufskoordinatorin) für die Organisation des gelungenen Firmensprechtages.

 

Chancen vor Ort – Firmensprechtag 15.09.2021 für die Klassen 9 und 10

Sonntag, 12. September 2021 von Lars Limbach

Gerade jetzt: Gut über Berufsfelder und Bildungsgänge informieren

– Es geht um deine Zukunft!

Am 15.09.2021 (14:00-18:00 Uhr) findet zum zweiten Mal der schuleigene Firmensprechtag in unserem Hause statt. Es werden sich hier über 22 Firmen und Schulen präsentieren. Die Teilnahme der Klassen 10 a/b  und 9c/d ist verpflichtend.

Hier geht´s zum Infobrief PDF .

Nutzt eure Chance!

Christine Schlosser (Berufscoach) und Hajo Laubenthal (Schulleiter)

Neue Fünftklässler wurden in Daaden herzlich empfangen

Samstag, 04. September 2021 von Lars Limbach

Einschulungsfeier so bunt wie Konfetti – HERZLICH WILLKOMMEN!

Klasse 5A Frau Kiss

Klasse 5B Frau Rauhut

Klasse 5C Frau Krämer

Drei neue fünfte Klassen konnten an der Realschule Plus in Daaden zum neuen Schuljahr einzeln mit je einer Feierstunde begrüßt werden.
Für die musikalische Einstimmung sorgte die Schülerband. Danach richtete Schulleiter Hans-Joachim Laubenthal das Wort an die neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Er wünschte den „Neuen“, sie mögen schnell Teil der großen Schulgemeinschaft werden und Freundschaften schließen, denn das sei neben dem Lernen ganz wichtig, um die kommenden Jahre erfolgreich zu bestehen. Diesem Wunsch schlossen sich auch drei Sechstklässler der 6a als nunmehr schon „alte Hasen“ mit einem Willkommensgedicht an. Darin hieß es, sich nach dem Vorbild Hermann Gmeiners für andere und den Frieden untereinander einzusetzen, gehöre als Schüler dieser Schule einfach dazu.
Zu dem Lied „Chöre“ von Mark Forster hatte die Klasse 6c eine kleine Choreographie mit pantomimischer Unterstützung einstudiert und es regnete buchstäblich Konfetti für das junge Publikum.

Beitrag Klasse 6C: Lied „Chöre“ mit echtem Konfettiregen

Neben sportlichen Darbietungen wurden außerdem gespielte Witze und ein Zaubertrick vorgeführt, alles wie in jedem Jahr vorbereitet von der Klassenstufe 6.
Schließlich erhielten die Jungen und Mädchen ein Begrüßungsheft mit hilfreichen Hinweisen für die ersten Wochen in ihrer neuen Schule. Die kleine fröhliche Feierstunde wurde mit der Begrüßung durch die neuen Klassenlehrerinnen beschlossen und der erste Schultag konnte beginnen. Die Klasse 5a wird von Frau Kiss, die Klasse 5B von Frau Rauhut und die Klasse 5c von Frau Krämer geleitet. Wir danken allen Beteiligten für das Gelingen der Einschulungsfeier und der Baumschule Hebel, die uns auch in diesem Jahr den Blumenschmuck gestellt hat.  Allen neuen Schülerinnen und Schülern ein HERZLICHES WILLKOMMEN in unserer Schulgemeinschaft!

Organisation der Einschulungsfeier, Begrüßungsheft und Text:

Carmela Schmitz, Pädagogische Koordinatorin und Stufenleitung der Klassen 5 und 6

Fotos: Hajo Laubenthal, Schulleiter

Gedenken an die Opfer und die Betroffenen der Flutkatastrophe

Mittwoch, 01. September 2021 von Lars Limbach

Unsere Schulgemeinschaft reiht sich in das Gedenken an die Opfer und Betroffenen der Hochwasserkatastrophe am heutigen Tage mit ein. Wir sind in Gedanken bei allen Familien der Betroffenen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und unseren angrenzenden Nachbarländern.

 

Chancen vor Ort – Firmensprechtag 15.09.2021 für die Klassen 9 und 10 in der Hermann-Gmeiner-Schule Daaden

Dienstag, 31. August 2021 von Lars Limbach

Gerade jetzt: Gut über Berufsfelder und Bildungsgänge informieren

– Es geht um deine Zukunft!

Am 15.09.2021 (14:00-18:00 Uhr) findet zum zweiten Mal der schuleigene Firmensprechtag in unserem Hause statt. Es werden sich hier über 22 Firmen und Schulen präsentieren.

Hier geht´s zum Infobrief PDF .

Nutzt diese Chance!

Euer Berufscoach, Christine Schlosser

Information für Reiserückkehrer der Landesregierung RLP

Montag, 23. August 2021 von Lars Limbach

WICHTIG! – EINSCHULUNG der neuen 5-Klässler

Montag, 23. August 2021 von Lars Limbach

Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen im neuen Schuljahr

Montag, 23. August 2021 von Lars Limbach

Anke Birk nimmt Abschied vom Förderverein – Daniela Odendahl wird neue Vorsitzende

Sonntag, 15. August 2021 von Lars Limbach

„Ich kann auf viele gute Jahre und tolle Teamarbeit zurückschauen!“ 

Anke Birk (l) und Daniela Odendahl (r)

Am 06.07.2021 gab es bei der Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins, der sich seit 1992 rege für die Unterstützung der pädagogischen Ziele und die Ausstattung unserer Schule einsetzt, personelle Veränderungen im Vereinsvorstand. Anke Birk wurde als langjährige Vorsitzende verabschiedet. „Die Arbeit im Förderverein hat mir immer viel Freude bereitet. Darüber hinaus waren wir immer ein starkes Team zusammen mit Schulelternbeirat, Schulleitung und Elternschaft. Ich werde noch oft an diese schöne Zeit zurückdenken.“ Schulleiter Hajo Laubenthal bedankte sich mit einem bunten Blumenstrauß für das langjährige Engagement von Anke Birk und begrüßte im Anschluss die neu gewählte Vorsitzende, Daniela Odendahl, im neuen Amt. Gemeinsam hielt man Rückschau auf viele gemeinsame „Events“ der letzten Jahre ebenso ein Blick auf die kommende Zeit.

Das Team des Fördervereines wird seit über 25 Jahren durch die Kassenprüfer Inge Rosenkranz und Paul-Werner Strunk unterstützt. Mit viel Elan und Tatkraft will sich der Verein weiterhin am schulischen Leben beteiligen und sich sein stets offenes Ohr für pädagogische Belange bewahren.
Die Schulgemeinschaft dankt herzlich der nun scheidenden Vorsitzenden Anke Birk für ihr langjähriges Engagement und dem Förderverein für seine wertvolle Arbeit.

Text: Lars Limbach
Foto: Hajo Laubenthal

Förderverein der Hermann Gmeiner Realschule Plus erhält Spende von der Manfred-Roth-Stiftung

Sonntag, 15. August 2021 von Lars Limbach

Mit 3.500 Euro unterstützt die Manfred-Roth-Stiftung des Nürnberger Lebensmitteldiscounters Norma die Hermann Gmeiner Realschule in Daaden.

(V.l.n.r.: Christine Schlosser (Berufscoach Daaden-Herdorf), Nicole Theis (Schulelternbeirat), Hajo Laubenthal (Schulleiter), Nicole Haubrich (Förderverein), Anja Hunhold (Bereichsleiterin für Aus- und Weiterbildung, Norma), Alexandra Staub (Bereichsleitung Westerwald/Siegerland, Norma) und Martin Wirtz (zuständig für NRW und RLP, Norma)

Daaden 29.06.2021. Die gemeinnützige Manfred-Roth-Stiftung des Nürnberger Lebensmitteldiscounters Norma, die nach dem 2010 verstorbenen Unternehmensgründer benannt wurde, unterstützt die schulische Arbeit der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden mit einer Spende in Höhe von 3.500 Euro an den Förderverein der Schule. Norma-Gründer Roth entwickelte das Unternehmen zu einem der führenden deutschen Lebensmitteldiscounter. Zur Spendenübergabe waren Anja Hunhold, Bereichsleiterin für die Aus- und Fortbildung, die Bereichsleiterin Alexandra Staub (Siegerland/Westerwald) sowie Verkaufsleiter Martin Wirtz (südliches NRW und nördl. RLP) aus Kerpen zu Gast. Schulleiter Hans-Joachim Laubenthal begrüßte auch im Namen der stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins, Nicole Haubrich und der stellvertretenden Schulelternsprecherin Nicole Theis, die Gäste aus der Norma-Niederlassung sowie den Berufscoach Christine Schlosser und Konrektor Lars Limbach.
Laubenthal stellte kurz die Realschule plus Daaden vor und skizzierte die schulischen Schwerpunkte insbesondere die wertvolle Arbeit des Joabcoaches, Christine Schlosser. Sie vertiefte den Bereich der Berufsorientierung an unserer Schule und zog über die letzten Jahre im Gespräch Bilanz: „Wir sind sehr bemüht, unsere Schülerinnen und Schüler fit für den Ausbildungsmarkt zu machen. Dies tun wir mit unterschiedlichsten Instrumenten, sowohl in der Beratung, dem unterrichtlichen Bereich als auch mit unserer alljährliche Berufsbildungsbörse und dem neuen Firmensprechtag.“ Im gemeinsamen Gespräch mit Hunold, Staub und Wirtz wurde deutlich, dass es oberstes Ziel sein müsse, junge Menschen verstärkt in Ausbildung zu bringen, denn nur so könne der Fachkräftemangel zumindest abgemildert werden. Anja Hunhold hob hervor, dass viele Jugendliche häufig gar nicht wüssten, dass gerade im Handel auch jungen Menschen Führungspositionen offenstehen und viele Karrierechancen geboten werden. So ergab sich durch diesen sprichwörtlich „wertvollen“ Vormittag auch ein neuer Partner für den Bereich Berufsorientierung, der Bildungsbörse und des Firmensprechtages. Danach schritt man zur Übergabe der Spende und verabschiedete sich nach einem sehr informativen und herzlichen Vormittag. Man werde auf alle Fälle weiterhin voneinander hören, verabschiedete Hajo Laubenthal die Norma-Delegation.

Text und Foto: Lars Limbach

85 Schüler an der Hermann-Gmeiner-Realschule Daaden würdevoll verabschiedet

Donnerstag, 22. Juli 2021 von Lars Limbach

„Geht selbstbewusst und zuversichtlich in die Zukunft“

In vier Etappen hatte die Hermann – Gmeiner – Realschule plus Daaden ihre 85 Schüler-
innen und Schüler mit dem Berufsreife- oder dem qualifizierten Sekundarabschluss I in der vergangenen Woche ins Leben entlassen.
Auch wenn in diesem Jahr (coronabedingt) wieder jede Klasse für sich verabschiedet wurde, hinterließ jede Feierstunde ihren ganz speziellen Eindruck bei den Anwesenden.
Musikalisch wurden die Feierlichkeiten von David Schweitzer 7A (Schlagzeug), Malik Kukaci 10A (Klavier), Anastasia Synapi 10B (Gesang), Fatmah Eybo 10B (Gitarre und Klavier), Kerem Ayvaz 9D (Tanz) sowie Sedat Ay 10B (Keyboard) bereichert. Die teils sehr emotionalen Schülerreden brachten die vergangenen fünf bzw. sechs Jahre noch einmal auf den Punkt. In Allem waren die Redner der Klassen 9C/D, 10A/B und der SV (Schülerverwaltung) sich einig: „Ohne den Zusammenhalt an unserer Schule hätten wir die letzten eineinhalb Jahre nicht geschafft.“
(more…)

Elternbrief zum Ferienbeginn und Sommerschule

Donnerstag, 22. Juli 2021 von Lars Limbach

Wir gedenken der Opfer und Betroffenen der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz, NRW und unseren Nachbarländern

Freitag, 16. Juli 2021 von Lars Limbach

Die Landesfahne wehte heute auf Halbmast vor allen öffentlichen Gebäuden in Rheinland-Pfalz

Unsere Schulgemeinschaft reiht sich in das Gedenken an die Opfer und Betroffenen der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und unseren europäischen Nachbarländern ein. Wenn Sie helfen möchten, finden sie hier über die Staatskanzlei RLP die >>>Information des Landes Rheinland-Pfalz. Wir sind in Gedanken bei allen Familien der Betroffenen. Ebenso bei den Helferinnen und Helfern, auch aus unserer Region.

Hajo Laubenthal und Lars Limbach (Schulleitung)

Teilweise Lockerung Maskenpflicht ab 21.06.2021

Freitag, 18. Juni 2021 von Lars Limbach

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum