Informationen zum angekündigten Streik am 21.02.2024

Dienstag, 20. Februar 2024 von Lars Limbach

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler.

In der Presse wird von einem landesweiten Streik im privaten Busverkehr am 21.02.2024 berichtet. Bitte verfolgen Sie in den Medien und auf der Homepage der Westerwaldbus die aktuelle Lage für Mittwoch, den 21. Februar 2021

Die Schule ist am Mittwoch, den 21. Februar 2021 geöffnet und der Unterricht findet nach Plan statt. Sie als Eltern entscheiden bei möglichen Verkehrsbehinderungen, ob Sie Ihr Kind zum Unterricht schicken. Es gilt hier die selbe Regel wie bei der Verfahrensweise bei extremen Witterungsbedingungen. Wenn Ihr Kind mit dem ÖPNV die Schule nicht erreichen kann und es auch keine andere (eigene) Möglichkeit des Schülertransports gibt, informieren Sie bitte frühzeitig die Schule per Telefon.
Sollten Sie ihr Kind selbst zur Schule bringen, stellen Sie bitte auch die Abholung sicher, da nicht bekannt ist ob Busse nach Schulschluss fahren.
Bitte beachten Sie auch die Homepage der Westerwaldbus unter der Rubrik „Verkehrsinformationen“.

Mit freundlichen Grüßen
   Thomas Giehl (Schulleiter)

Erinnerung Elternbrief Anmeldung der Schüler der Abgangsklassen

Montag, 19. Februar 2024 von Lars Limbach

Elternbrief Anmeldung  Abgangsklassen 2024        Ausgabedatum 22.01.24.

Eine Anmeldungen für die BBS Betzdorf-Kirchen jetzt nur noch selbst (spätester Termin zur Abgabe der Anmeldung bei Frau Schlosser ist der 20.02.24) möglich.

Ein erlebnisreicher Nachmittag an der Schule für Pflegeberufe des DRK-Krankenhauses Kirchen

Montag, 19. Februar 2024 von Lars Limbach

Am 14. Februar 2024 war es soweit: Elf Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen machten sich auf den Weg zu einer spannenden Betriebsbesichtigung an die Schule für Pflegeberufe des DRK Krankenhauses Kirchen. Es sollte ein Nachmittag voller neuer Erkenntnisse und Eindrücke werden.

Die Schulleiterin, Frau Jockel, hieß uns herzlich willkommen und gab uns einen umfassenden Einblick in die Ausbildungen zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann sowie zur Pflegehelfer/in. Mit großem Engagement erklärte sie uns die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten, den Aufbau der Ausbildung und die damit verbundenen Vorteile. Auch über den Anspruch, mögliche Belastung und die Vergütung in der Ausbildung sowie über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten informierte sie uns ausführlich.

Anschließend führte uns Frau Brück, die Praxisanleiterin, durch das Krankenhaus und zeigte uns die verschiedenen Lernmöglichkeiten in den Übungsräumen der Auszubildenden. Dabei konnten wir einen Einblick in die praktische Ausbildung gewinnen und lernten die vielseitigen Aufgabenfelder der Pflegeberufe kennen.

Insgesamt war es ein gelungener Nachmittag, der nicht nur informativ sondern auch äußerst motivierend gestaltet wurde. Die Schülerinnen und Schüler verließen die Schule für Pflegeberufe des DRK Krankenhauses Kirchen begeistert und voller Tatendrang, und einige Schüler/innen fühlten sich darin bestätigt, ihren Weg in der Pflegebranche zu gehen.

(Geschrieben von Leni Schneider, Lotta Meyer und Eylül Keskinsoy)

Verantwortlich
Text/Foto: Alexa Schäfer

15 neue Busbegleiter engagieren sich für die reibungslose und sichere Busbeförderung

Montag, 12. Februar 2024 von Lars Limbach

Wie jedes Jahr bildet die Hermann-Gmeiner- Realschule Plus in Daaden (siehe Bericht Rheinzeitung und Siegener Zeitung) , zusammen mit der Verkehrswacht Altenkirchen und der Polizei Betzdorf, interessierte und zuverlässige Schüler zu den Busverkehrsbegleitern aus.
Am 07.02.2024 konnten die SchülerInnen ihr Wissen und Können im Verkehrsbus einsetzten. Zahlreiche Übungen und Gefahrensituationen wurden besprochen und erlebt, wie z.B. eine Vollbremsung bei Schrittgeschwindigkeit.
Unsere Schulgemeinschaft begrüßt die neuen Busbegleiter 2024 und wünscht ihnen Erfolg und Geduld bei der Ausübung des wichtigen Ehrenamtes.
Text/Fotos:
Irina Mischenko (Beauftragte für Sicherheit und Ausbilderin für Schulbusbegleitung)

Schüler der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden erleben lehrreichen Tag im Landtag Rheinland-Pfalz

Dienstag, 06. Februar 2024 von Lars Limbach

 

Mainz. Kurz vor den Halbjahreszeugnissen hatten fast 50 Schülerinnen und Schüler der zehnten Jahrgangsstufe der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden die Gelegenheit, den Landtag Rheinland-Pfalz in Mainz zu besuchen.

Die Exkursion begann mit einer Erkundungstour durch die Stadt Mainz, gefolgt von einer informativen Einführung über die Geschichte des Deutschhauses, dem Sitz des Landtages. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Aufbau des Landesparlaments. Die Einführungsveranstaltung klärte die Schüler auch über den Begriff und Ursprung der „Demokratie“ auf.

Ein Höhepunkt des Besuchs war die Teilnahme an einer Plenarsitzung, bei der die Schüler erfuhren, wie die in den einzelnen Fachausschüssen geleistete Arbeit der Öffentlichkeit präsentiert wurden. So waren sie anfangs erstaunt über die Art und Weise der Abgeordneten, die Redner der „Kontrahenten“ mit entsprechenden Einwürfen aus dem Konzept bringen zu wollen.

Nach der Sitzung erfolgte eine vertiefende Nachbereitung des Gesehenen, gefolgt von Gesprächen mit Abgeordneten aus vier Fraktionen des Landtages: Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), Josef Winkler (Die Grünen), Dr. Matthias Reuber (CDU) und Patrick Kunz (Freie Wähler). Die Schüler hatten die Gelegenheit, den Abgeordneten Fragen zu stellen, die sie bereits im Vorfeld entwickelt hatten. Die Abgeordneten vermittelten den Schülern nicht nur ihre teils unterschiedlichen Positionen in verschiedenen Sachbereichen, sondern betonten auch ein gemeinsames Eintreten gegen rechtsradikales Gedankengut. Die Schülerinnen und Schüler wurden ermutigt, ihre eigene Meinung fundiert aufzubauen, Fake News aufzudecken, verfassungsfeindliches Denken zu entlarven und demokratische Strukturen zu schätzen. Der Besuch im Landtag bot somit nicht nur eine politische Bildung, sondern auch eine nachhaltige Botschaft für die Werte der Demokratie.

Text und Foto:
Simon Imhäuser

Informationen zum angekündigten Streik am 02.02.2024

Donnerstag, 01. Februar 2024 von Lars Limbach

Die Klasse 5a konnte vielfältigen Vorleseabend genießen

Dienstag, 30. Januar 2024 von Lars Limbach

Die Klasse 10a organisierte unter Aufsicht von Frau Mischenko einen Vorleseabend für die Klasse 5a.
Hierfür gestalteten die Älteren verschiedene Stationen, die die Jüngeren nach und nach in Gruppen besuchten. An den Stationen wurden ausgewählte Seiten aus „Der kleine Drache Kokosnuss“, „Die Schule der magischen Tiere“ und anderen Jugendbüchern vorgelesen. Auch Tanzen und verschiedene Spiele wurden angeboten. Zwischendurch gab es ein kleines Abendbrot in Form von Pizzabrötchen zur Stärkung.

Um 19 Uhr endete der Vorleseabend. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c zeigten sich auch am Folgetag noch sehr begeistert vom Programm, das die „Großen“ für sie auf die Beine gestellt hatten.

Verantwortlich:
Text: Till Mintkewitz 10A/ Katharina Steinen
Fotos: Yekbun Aslan

Der Ball rollte endlich wieder – Unsere Jungs nahmen am Fritz-Walter Cup teil

Sonntag, 28. Januar 2024 von Lars Limbach

Von links nach rechts: Oskar Pfeiffer 6a, Dean Kaschner 6a, Moritz Daub 7a, Julian Ermert 7a,
Jamil Daher 7c, Davio Fiedler 7c, Fynn Meier 7a,

Endlich war es wieder soweit! 

Nach langer Coronapause hat unsere Schule wieder am Fritz-Walter-Cup teilgenommen. 10 motivierte Jungs haben sich am 13.12.23 mit der Daadetalbahn auf den Weg zu der Dreifachsporthalle am Gymnasium in Betzdorf gemacht.

Am Turnier teilgenommen haben zwei Mannschaften von der IGS Betzdorf und zwei Mannschaften vom Gymnasium Betzdorf. Der Spielmodus war so ausgerichtet, dass alle Mannschaften gegeneinander spielen mussten. So hatte jede Mannschaft mindestens 4 Spiele.

Im ersten Spiel hatte es unser Team mit der 1. Mannschaft von der IGS Betzdorf zu tun. Nach hartem Kampf konnte die Realschule Daaden knapp mit 1:0 gewinnen. Im zweiten Spiel erreichte unser Team mit einem 4:0 einen grandiosen Kantersieg gegen die zweite Mannschaft vom Gymnasium. Unsere Jungs bastelten schon an der richtigen Taktik, um auch das entscheidende Spiel um Platz 1 gegen das Team von Gymnasium Betzdorf I zu gewinnen. Das Spiel war sehr spannend und knapp. Bei einem Handspiel im Strafraum hat die Betzdorfer Mannschaft einen 5m Strafstoß zum 1:0 verwandelt.

Im Endergebnis konnte Betzdorf 2:0 gewinnen und die Tabellenspitze übernehmen und Daaden erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Unser Team war zunächst etwas traurig, aber als sie hörten, dass auch der Zweitplatzierte in die nächste Runde einzieht, waren sie alle glücklich und zufrieden.

Die zweite Runde im Fritz-Walter-Cup fand am 24.01.24 ebenfalls wieder in Betzdorf am Gymnasium statt. Es traten an die Mannschaften von den Gymnasien Betzdorf, Ründeroth und Altenkirchen sowie der Realschule + von Wissen. Auch bei diesem Turnier spielten alle Mannschaften gegeneinander. Nur wer die Gruppe als Erstplatzierter gewonnen hatte, konnte in die dritte Runde einziehen.

Im 1.Spiel gegen das Gymnasium Ründeroth konnte unsere Mannschaft durch ein Traumtor ein 1:1 erkämpfen. Gegen die Realschule + von Wissen konnte ein 0:0 erreicht werden. Im Spiel gegen das Gymnasium Betzdorf ging es dann um den 1. Platz in der Tabelle. In einem hochklassigen Match erspielten sich unsere Jungs viele gute Torchancen. Das Tor wollte nicht fallen. Entweder war der Torwart, der Pfosten oder ein Bein dazwischen. In den letzten Sekunden hat Betzdorf dann selbst noch ein Tor zum 1:0 Endstand geschossen. Im letzten Spiel verloren wir mit 2:0 gegen das Gymnasium Altenkirchen. Man konnte klar erkennen, dass das verlorene Spiel zuvor noch in den Köpfen steckte. Insgesamt erreichte unsere Schule einen hervorragenden 4. Platz.

Zunächst war die Mannschaft sehr traurig, aber zum Schluss konnten sie sehr zufrieden sein, weil sie den Favoriten am Rande einer Niederlage hatten. Die Mannschaft und der Couch freuen sich schon auf den nächsten Fritz-Walter-Cup 2024.

Die Schulgemeinschaft gratuliert unseren Spielern und dankt dem Coach Philipp Jirzik für Training und Durchführung.

Verantwortlich
Text/Foto
Philipp Jirzik

27.01.2024 – Die Schulgemeinschaft gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Samstag, 27. Januar 2024 von Lars Limbach

Besinnlicher Vorleseabend an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden

Freitag, 26. Januar 2024 von Lars Limbach

Kleiner Rückblick in den Dezember: Klasse 10B liest für die Klasse 5C

In der Vorweihnachtszeit erlebten die Schüler der 5c der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden einen zauberhaften
Vorleseabend, der Schülerinnen der 10b die Gelegenheit gab, für die Jüngeren zu lesen. Die Veranstaltung war geprägt von einer weihnachtlichen Atmosphäre, in der Lichterketten und Kerzen für eine behagliche Stimmung sorgten.
Die Fünftklässler trugen zur Gemütlichkeit bei, indem sie Decken, Kissen und Kuscheltiere mitbrachten und schafften somit eine kuschelige Leseumgebung. Ausgewählte Bücher wie „Snöfrid aus dem Wiesenthal“ von Andreas H. Schmachtl, „Herr der Diebe“ von Cornelia Funke, „Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen“ herausgegeben von Sophie Härtling und „Da wird’s im Häuschen hell und warm“ von Rolf Krenzer wurden von den engagierten Vorleserinnen präsentiert.
Zwischendurch sorgten Hot Dogs, von Schülern der Klasse 10b für die Fünftklässler zubereitet, für eine kulinarische Stärkung. Die Schülerinnen und Schüler verließen die Veranstaltung zufrieden und beseelt, wobei das Motto des Abends eindrücklich unterstrichen wurde: Lesen und Zuhören macht Spaß und vermittelt wertvolles Wissen.
Die gelungene Kombination aus literarischen Genüssen, gemütlicher Atmosphäre und gemeinschaftlichem Genuss von Hot Dogs machte diesen Vorleseabend zu einem unvergesslichen Erlebnis an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden.

Verantwortlich:
Text/Fotos: Katharina Steinen

Informationen zum angekündigten Streik am 19.01.2024

Donnerstag, 18. Januar 2024 von Lars Limbach

Regelung für 18.01.2024

Mittwoch, 17. Januar 2024 von Lars Limbach

Witterungsbedingte Schließung am Mittwoch 17.01.2024

Dienstag, 16. Januar 2024 von Lars Limbach

Unterricht bei extremen Witterungsbedingungen 17.01.2023 (stand 16.01.24 14:30 Uhr)

Dienstag, 16. Januar 2024 von Lars Limbach

Informationen zum angekündigten Streik am 15.01.2024

Samstag, 13. Januar 2024 von Lars Limbach

Mittmachtag am 13.01.2023 an der Hermann-Gmeiner-Schule Daaden

Dienstag, 09. Januar 2024 von Lars Limbach

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum