Lebendiger Einblick in unsere bunte Schulgemeinschaft

Freitag, 14. Januar 2022 von Lars Limbach

 

Liebe Schülerin, lieber Schüler der kommenden Klasse 5!

Schön, dass du da bist!

Gerne hätten wir dich persönlich begrüßt, durch unsere Schule geführt und vor allem zu vielen Aktivitäten eingeladen. Leider macht uns Corona am „Mitmachtag“ einen Strich durch die Rechnung.
Um dir wenigsten einen kleinen Einblick in unsere bunte Schulgemeinschaft geben zu können, haben wir ein paar kleine Clips zu unterschiedlichen  Fächern, Arbeitsgemeinschaften und Projekten zusammengestellt.
Im Text findest du entsprechende Links, die dich durch unser Schulleben an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden führen. Du wirst merken, dass du an unserer Schule viele Möglichkeiten hast, in Gemeinschaft zu lernen, dein Talent einzusetzen oder neu zu entdecken. Feste und Feiern gehören ebenso zu unserer Schulgemeinschaft wie der soziale Einsatz für die SOS-Kinderdörfer an unserem SOS-Basar, die „Aktion Tagwerk“ oder zusammen mit der Stadt Daaden. Solltest du Hilfe in Deutsch Mathematik oder Englisch benötigen, stehen wir mit Förderangeboten im Vor- und Nachmittagsbereich bereit. Doch bei uns wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch das friedliche Miteinander, und Kreativität gefördert. 
Ganz nach dem Hermann-Gmeiner-Gedicht: „Hier darf ich leben, hier darf ich sein, hier darf ich lernen, hier bin ich nicht allein.“

Schuleigenes Wahlpflichtfach: Künstlerisches Gestalten Klassen 10

HuS – Hauswirtschaft und Soziales Klassen 8

AG-Friedenserziehung Geschichte 

Englisch Klasse 6a – At the doctor´s

  

Schulsanitäter der HGS-Daaden

Wahlpflichtfach TuN: Technik und Naturwissenschaft Klassen 7

AG-Umwelt

Biologie – Mikroskopieren im Fachraum Klasse 10A

 

Busbegleiter – Sicherheit im Busverkehr Klasse 10A

Erlebnispädagogik – Vertrauensübung Abenteuer Parcours

AG-Klettern

Schwerpunkschule

AG-Streitschlichter

Einladung zur telefonischen Sprechstunde 12.01. und 13.01.21 – Für Eltern der zukünftigen Klassen 5

Mittwoch, 05. Januar 2022 von Lars Limbach

Sehr geehrte Eltern der zukünftigen Klassen 5,
wie schon beim Infoabend am 02.12.2021 angekündigt, möchten wir Sie gerne im persönlichen Gespräch beraten und Ihre noch offenen Fragen vor der Schullaufbahnentscheidung beantworten.
Dazu stehen wir für Sie am

Mittwoch, 12.01.2022, und Donnerstag, 13.01.2022,

jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr als Team bereit.

Wir freuen uns darauf, Ihnen bei der richtigen Entscheidung für Ihr Kind helfen zu können.

Das Team ist zu den telefonischen Sprechstunden erreichbar unter der Telefonnummer : 02743 6015

Wie bereits in der Videokonferenz vom 02.12.21 angekündigt, kann der Mittmachtag coronabedingt nicht in Präsenz an unserer Schule stattfinden.

Anstelle des Mitmachtages geben wir  ab Samstag, 15.01.2022 auf der Homepage ganz aktuelle Einblicke in das sehr vielfältige und bunte Schulleben unserer Schule. Das ersetzt natürlich nicht den „echten“ Besuch, vermittelt Ihnen und Ihren Kindern aber einige lebendige Eindrücke unserer Arbeit. Wir laden Sie herzlich zum Reinschauen ein!

Mit herzlichen Grüßen

das Schulleitungsteam der Hermann-Gmeiner-Realschule Plus Daaden:

Carmela Schmitz

Ulrik Upgang

Lars Limbach

HaJo Laubenthal

 

ACHTUNG! Es gelten für alle weiterhin die Regeln: Umgang mit Husten, Schnupfen und Erkältungssymptomen

Montag, 03. Januar 2022 von Lars Limbach

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Bitte beachten Sie weiterhin folgende Hinweise:

Herbst, Winter und Frühjahr gehören zur Erkältungszeit. Hier ist unbedingt weiterhin das MERKBLATT zum Umgang_mit_Erkaeltungssymptomen_in_Kita_Schule (Stand 30.08.2021)  in Rheinland-Pfalz zu befolgen!

Dies bedeutet gerade jetzt (Auszug aus Merkblatt):

    • „Kinder und Jugendliche dürfen die Einrichtung (Kita oder Schule) nicht besuchen, auch wenn sie
      unter einem Infekt mit nur schwachen Symptomen leiden (z.B. leichter Schnupfen, leichter/gelegentlicher Husten/leichte Halsschmerzen).
      Erst wenn sich der Allgemeinzustand nach 24 Stunden deutlich gebessert hat und keine weiteren Krankheitszeichen dazugekommen sind, darf die Kita oder die Schule wieder besucht werden.“
    • „Diese Regelungen gelten auch für geimpfte Kinder, Jugendliche und Erwachsene.“
    • Schicken Sie Ihr Kind dann auf keinen Fall in die Schule!
  • Informieren Sie bitte das Schulbüro vor Unterrichtsbeginn!

Weitere Informationen und Vorgehensweisen (auch bei schwereren Symptomen) entnehmen sie bitte dem >>Merkblatt.

Mit freundlichen Grüßen, Hajo Laubenthal (Schulleiter)

Schüler und Eltern spenden für Schule im Ahrtal

Freitag, 24. Dezember 2021 von Lars Limbach

Schüleraktion setzte Zeichen für Solidarität

Die diesjährige Flutkatastrophe im Ahrtal hat nicht nur Privatpersonen und Geschäfte existenziell getroffen. Auch viele Schulen wurden nahezu vollständig zerstört.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien initiierte die Schülervertretung in Kooperation mit der AG-Friedenserziehung-Geschichte deshalb eine Spendenaktion für ihre Patenschule im Ahrtal.

So kam am Ende des Schultages der stolze Betrag
von 1.251 € zusammen.

Die Gelder sollen dabei helfen, die BBS Bad Neuenahr- Ahrweiler, in dem von der Flutkatastrophe schwer verwüsteten Ahrtal, wieder aufzubauen.

Vielen Dank an alle, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben!

 

Wir wünschen an dieser Stelle auch der ganzen Schulgemeinschaft ein gesegnetes Weiahnachtsfest und ein glückliches Jahr 2022! Bleibt alle gesund und zuversichtlich!

Hajo Laubenthal (Schulleiter)

Text/Fotos: Nicole Weller

Elternbrief Nr. 2 2021/2022

Freitag, 24. Dezember 2021 von Lars Limbach

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

hier findet ihr den Elternbrief 2. 2021/2022.

Viele Grüße

Hajo Laubenthal (Schulleiter)

Lehrerinnen und Lehrer der HGR+ spendeten für guten Zweck im Ahrtal

Dienstag, 21. Dezember 2021 von Lars Limbach

Spendenschwein wurde mit 1.135 € für Aktion „Wunschbaum im Ahrtal“ gefüttert

Am 15.12.2021 hatte der Personalrat der Hermann-Gmeiner-Realschule plus zu einem gemütlichen Adventstreffen aller Kolleginnen und Kollegen auf dem Schulhof eingeladen. An diesem Abend wurde nicht nur an das eigene Wohl gedacht, sondern auch insgesamt 1.135 € für bedürftige Familien im Ahrtal gesammelt.

Diese kam der  Aktion „Wunschbaum“ der Caritas im Ahrtal zugute, die den Betrag an Opfer der Flutkatastrophe weiterleitet.

Text/Foto: Lars Limbach

 

 

Vorlesewettbewerb Klassenstufe 6

Montag, 20. Dezember 2021 von Lars Limbach

Emma Schneider überzeugt beim Vorlesen

Am Montag der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien stand für einige Schülerinnen der Jahrgangsstufe 6 in den letzten beiden Stunden kein regulärer Unterricht auf dem Plan. Die Schülerinnen versammelten sich zum Vorlesewettbewerb der Klassen 6 in einem vorweihnachtlich geschmückten Klassenraum. Bereits im Vorfeld hatten sich Mia Strunk, Jael Stein (beide 6a), Leni Schuhenn, Emma Schneider (beide 6b), Sophie Henrich und Lorena Schwab (beide 6c) als beste Vorleserinnen der Klassen für den Wettbewerb qualifiziert.
Eindrucksvoll lasen die jungen Vorleserinnen der zweiköpfigen Jury (Lars Limbach und Simon Imhäuser) aus ihren ausgewählten Lektüren vor und genehmigten ein Eintauchen in die jeweilige literarische Welt. So konnten sie sich gegenseitig für unterschiedliche Genres (z.B. Magie, Fantasy, aber auch Horror) begeistern. Auch einen ihnen fremden Text mussten die jungen Schülerinnen vorlesen.
Dabei gelang es den Klassenbesten, durch ihren flüssigen Vortrag und die passende Betonung entsprechender Sequenzen eine Atmosphäre zu gestalten, die nachvollziehen lässt, warum das Lesen eines der schönsten Hobbys sein kann.
Aufgrund der überzeugenden Leistungen der Mädels war es jedoch schwer, sich für eine Schulsiegerin zu entscheiden. Letztendlich gelang dies jedoch: Besonders mit ihrer Interpretation des Lektüretextes „Mein Lotta-Leben“ von Alice Pantermüller konnte Emma Schneider (6b) bei der Jury „punkten“. Neben Emma belegten Sophie Henrich (6c) und Jael Stein (6a) die Plätze zwei und drei.
Neben der Siegerurkunde, welche auch zur Teilnahme am Kreisentscheid der Schulen berechtigt, wurden die drei Siegerinnen mit Buchgutscheinen bedacht.
Ein Dankeschön gilt der Deutsch-Fachvorsitzenden Charlotte Müller für die liebevolle Vorbereitung und Organisation der Wettbewerbs, der wiederum gezeigt hat: LESEN MACHT SPAß UND BILDET.

Text/Foto: Simon Imhäuser

Elternbrief Nr. 2 2021/22

Montag, 20. Dezember 2021 von Lars Limbach

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

hier findet ihr den Elternbrief 2. 2021/2022.

Viele Grüße

Hajo Laubenthal (Schulleiter)

Nikolausaktion der SV 2021

Samstag, 18. Dezember 2021 von Lars Limbach

„Wart ihr auch alle schön brav gewesen?“ – Nikoläuse und Weihnachtsengel besuchten unsere Schule

Auch in diesem Jahr waren die Mitglieder der SV als „Weihnachtsengel“ und Nikoläuse unterwegs und überbrachten ihren Mitschülern kleine Geschenke. Alle Schüler hatten im Vorfeld bereits die Möglichkeit, Präsente für andere Mitschüler abzugeben, die dann durch die Helfer/innen und den Nikoläusen verteilt wurden. Jedoch ging niemand leer aus, denn die SV hatten für jeden etwas dabei (ob artig oder unartig ;-)).

Doch bevor die Geschenke verteilt wurden, mussten die Schüler Lieder singen oder ein Gedicht aufsagen.

Auch unser Schulleiter (Herr Laubenthal) und unsere Sekretärin (Frau Muth) gingen nicht leer aus. Nach einem kleinen Ständchen erhielten auch sie ein Nikolausgeschenk. Frau Fröhlich überraschte ihre Klassen mit einem Sport-Adventskalender. Jenen überreichte die SV den jeweiligen Klassen. Anschließend machten sie zusammen die Sportübung für das 6. Türchen. In diesem Jahr nahmen wieder viele Schüler und Schülerinnen an der Aktion teil und es gab am Ende wieder viele fröhliche Gesichter.

Die Schulgemeinschaft dankt dem  SV-TEAM: Herr Reichert, Max Berndt
(10a), Simon Hees (9b), Frau Kiss, Nilofar Hussaini (9b), Chiara Loos (8d)

Text/Foto: Nicole Kiss

Neuer Schulsanitätsdienst der HGR-plus Daaden ausgebildet

Samstag, 11. Dezember 2021 von Lars Limbach

Schülerinnen und Schüler sorgen auch 2021 für mehr Sicherheit

Hintere Reihe: Lena Limper (8c), Fabienne Limper (8c), Lilliana Mertens (9a), Leonie Vivienne Keitsch (10a), Simon Hees (9b), Rashad Eybo (9b), Amelie Schilling (8c).
Vordere Reihe: Leyla Engelhard (8d), Michelle Göbel (8b), Jana Melinda Keresztes (9a), Yagmur Ayvaz (8c), Cecilia Theis (8c). Betreuende Lehrkraft: Frau Kiss

Am 27. Oktober 2021 bildete Stefan Haubrich vom DRK Daaden die „neuen Schulsanitäter“ der Realschule Plus in Daaden aus und erklärte ihnen, wie sie als Ersthelfer an der Schule eingesetzt werden können.
„Man lernt hier nicht für die Schule – sondern für das Leben!“ Dieser Satz trifft in mehrfacher Hinsicht auf unseren Schulsanitätsdienst zu. Sie lernen tatsächlich Dinge, die sie ihr Leben lang brauchen werden und gleichzeitig lernen sie im Extremfall Leben zu retten.
Die Schulsanitätsdienstanwärter absolvierten einen Erste-Hilfe-Kurs mit vielen praktischen Anwendungsbeispielen (gemäß den geltenden Coronavorschriften).

Stabile Seitenlage               Anlegen von Wund- und Druckverbänden

Aufgaben des Schulsanitätsdienstes:
Bei Platzwunden, Übelkeit, Bauchschmerzen, Verstauchungen und vielen anderen Blessuren ist der Schulsanitätsdienst an unserer Schule die erste Anlaufstelle. Auch bei Sportfesten oder anderen Veranstaltungen kümmert sich der Schulsanitätsdienst um die sanitätsdienstliche Betreuung.
Nachdem die Schulsanitäter nun ihre Ausbildung beendet haben, sind sie mit dem Schulsanitätsrucksack und Einsatzwesten auch in den Pausen bereit, um anderen Schülern zu helfen.

Die Schulgemeinschaft dankt Frau Nicole Kiss (Schulsanitätsbeauftragte) und Stefan Haubrich (DRK-Daaden), für Planung und Umsetzung der Schulsanitäterausbildung 2021. Ebenso den neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern für ihr Engagement.

Fotos und Text: Nicole Kiss

Elternschreiben des Bildungsministeriums (03.12.2021) und Coronaregeln gültig ab 06.12.2021

Freitag, 03. Dezember 2021 von Lars Limbach

Sehre geehrte Eltern, Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

hier finden Sie /findet ihr, zur Kenntnis und Befolgung, das aktuelle >>Elternschreiben Winter 2021. des Bildungsministeriums RLP bzgl. Umsetzung  Coronaregeln in Schulen gem. des 13. Hygieneplans ab 6.12.2021. Ebenso den neuen  >>>13. Hygieneplan.ab 6.12.21 und das >>>Konzept Selbsttests mit Stand 06.12.2021.

Hajo Laubenthal (Schulleiter)

 

Informationsabend für die neuen 5. Klassen (02.12.2021) findet als Videokonferenz statt

Donnerstag, 25. November 2021 von Lars Limbach

Elternsprechtag 24.11.2021 auch in diesem Jahr auf Nummer sicher und Distanz

Mittwoch, 17. November 2021 von Lars Limbach

Wichtig: Umgang mit Husten, Schnupfen und Erkältungssymptomen

Montag, 15. November 2021 von Lars Limbach

AG-Geschichte bereitet Denkmal für Volkstrauertag vor

Sonntag, 07. November 2021 von Lars Limbach

Schülerinnen und Schüler schneiden Denkmal in Daaden frei und reinigen Vorplatz

Zum Blättern auf Foto klicken.

Am 5. November machte sich die AG-Friedenserziehung-Geschichte nach dem Unterricht auf den Weg zum daadener Denkmal.
Mit Heckenscheren, Rechen, Schubkarren und Freischneider ausgerüstet, setzten die Jugendlichen aus den Klassen 9 und 10 ihr Vorhaben der „Denkmalpflege zum Volkstrauertag“ um. Zuvor hatte Elias Schlosser die Idee, der „Freischneideaktion“ vor dem  Volkstrauertag, in einer der Sitzungen der Arbeitsgruppe geäußert. Diese fiel bei den Mitgliedern, den AG-Leitern Simon Imhäuser und Lars Limbach, sowie Stadtbürgermeister Walter Strunk auf fruchtbaren Boden. Direkt nach Unterrichtschluss setzten sich die Schülerinnen und Schüler in Bewegung und hatten bis zum Abend das Denkmal von Gestrüpp, Dornenranken und Laub befreit. Auch Harald Hees, Leiter des Bauhofes in Daaden, war mit der Arbeit der Jugendlichen zufrieden und lobte die Initiative, die auch im nächsten Jahr wieder von der AG-Geschichte übernommen wird. Vielleicht gründet sich hier gerade eine neue Tradition durch die Jugendlichen. Gerne können Sie sich am Volkstrauertag nicht nur von deren Arbeit überzeugen, sondern auch mit Jung und Alt diese Gedenkfeier gemeinsam begehen.  

Einladung zur Gedenkfeier des Volkstrauertages am 14.11.2021 um 9:30 Uhr im Bürgerhaus.
Ab 11:00 Uhr Kranzniederlegung am Denkmal in Daaden.

Ihre Arbeitsgemeinschaft-Friedenserziehung-Geschichte


Hinten; v.l.r:
Peter Trippler, Elias Schlosser, Paul Fries, Emmely Scharz, Jana Kreszteres, Jeremy Grimm, Simon Hees
Vorne; v.l.r:

Fynn Brederlow, Max Berndt, Colin Schütz, Benjamin Nassen und Ben Meyer
(Es fehlen auf dem Foto: Hannah Hüsch, Anne Klein, Persis Knautz und Tim Röhlich)

Text: Lars Limbach
Fotos: Max Berndt und Lars Limbach

Ein Regenbogen verbindet – unsere Regionen

Sonntag, 31. Oktober 2021 von Lars Limbach

Ein Wetterphänomen über unserem Daadener – Land

Regebogen am Morgen: 30.10.2021 (Peter Tielmann)
Hier (weiterlesen…)

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum