Achtung Auto – „Megacooles“ ADAC Verkehrssicherheitstraining für die Klassen 5 und 6

Montag, 15. April 2019 von Lars Limbach

Sicherheit im Straßenverkehr – „Gelber Engel“ des ADAC klärte auf

 

Unter dem Motto „Achtung Auto!“ stellte der Moderator Herr Hering den Schülern der Orientierungsstufe das bundesweite Verkehrserziehungsprogramm des ADAC vor. Die Kinder der fünften und sechsten Klassen der Hermann-Gmeiner Realschule durften zusammen mit Herrn Hering vom ADAC und ihren Klassenlehrern über verkehrsgerechtes Verhalten diskutieren. Auch praktische Übungen zum Anhalteweg standen dabei auf der Tagesordnung. Mit dem Programm werden gezielt Zehn- bis Zwölfjährige angesprochen. „Sie können die Gefahren im Straßenverkehr häufig noch nicht einschätzen. Insbesondere die Benutzung von Handys und Kopfhörern birgt Gefahren für die Kinder“, erklärte der Moderator.Zunächst lernten die Kinder, ihren eigenen „Bremsweg“ einzuschätzen. Zehn Meter konnten die Schüler bis zu einer Ziellinie laufen, wo sie abrupt stehen bleiben sollten.
(more…)

„Hein-Knack“-Theater zu Besuch in den Klassen 5 und 6

Freitag, 12. April 2019 von Lars Limbach

„Schweinebacke“ – Theaterspaß mit ernstem Hintergrund

Schauspieler Heinz Diedenhofen reist seit vielen Jahren zu Schüler- und Jugendgruppen, um mit seinen Ein-Mann-Stücken den jungen Zuschauern Spaß zu vermitteln und gleichzeitig problemorientierte Themen zur Sprache zu bringen.
Mit Unterstützung des Jugendamts Altenkirchen kamen unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 Anfang des Jahres in den Genuss, ein solches Stück („Schweinebacke“) hautnah mitzuerleben. Heinz Diedenhofen kam am Ende mit den Schülern ins Gespräch, um für das Thema „Dicksein“ und „Mobbing“ zu sensibilisieren. Insgesamt ein kurzweiliger Spaß mit ernstem Hintergrund. Natürlich wurde im folgenden Unterricht noch lange vertiefend über das Gesehene gesprochen.
Hier die kurzgefasste Geschichte zu „Schweinebacke“:
„Der dicke Max ist verschwunden. Er hat es nicht mehr ausgehalten, jeden Tag in der Schule gehänselt und geärgert zu werden. Die Eltern haben die Polizei eingeschaltet. Die Suche läuft und besonders Jan gerät unter Druck. Er hat Max immer „Schweinebacke“ genannt und ihn sogar bedroht und erpresst. Aber war alles nicht immer nur ein Spaß? Sind dicke nicht selber schuld? Ist Max einfach nur zu empfindlich? Jan begibt sich auf seine Spur. Er informiert sich übers Dick-Sein, über Bewegung, Ernährung, über gesunde Lebensweise….und am Ende weiß er selber nicht mehr so genau, wer hier eigentlich wirklich die „Schweinebacke“ ist….“ 
(more…)

Kunstunterricht mal anders mit „lego stop motion“

Montag, 08. April 2019 von Lars Limbach


Ganze Filmsets im Schuhkarton wurden aufgebaut – Das Smartphone wurde zur Kamera

Im Muku-Unterricht Klasse 6 wurden „seltsame Dinge“ beobachtet. Die Schüler und Schülerinnen einer Gruppe waren wochenlang dienstags mit vollgepackten Taschen voller Spielzeug in der Schule unterwegs. Eine besondere Aufgabe musste gemeistert werden: ein eigener „Lego Movie“ sollte produziert werden. Die Kinder waren voller Eifer dabei und die Ergebnisse sprechen für sich. Hunderte Bilder wurden geschossen, Filmszenen nachgestellt, eigene Drehbücher geschrieben und Spielzeug aufgebaut. Die Ergebnisse werden für die Schulgemeinschaft bald zu sehen sein.

(more…)

Religions- und Ethikunterricht mitgestalten und interreligiösen Austausch fördern

Montag, 08. April 2019 von Lars Limbach


Fragen und Antwort aus erster Hand bereicherten den Religions- und Ehikunterricht

Der Religions- und Ethikunterricht an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus stand bei vielen Gruppen in den letzten Wochen ganz im Zeichen der Weltreligionen. So befassten sich die Schüler lehrplangemäß mit den unterschiedlichen Glaubensrichtungen und bereiteten auch jahrgangsübergreifend Unterricht für ihre Mitschüler vor. So durfte beispielsweise die katholische Gruppe der Klassenstufe 6, dem Vortrag zum Thema Islam dreier Schüler und Schülerinnen der Stufe 9 Ethik lauschen und ins persönliche Gespräch treten. Viele tiefergehende Fragen durften gestellt werden und wurden lebensnah und ehrlich beantwortet. Auch die mitgebrachten religiösen Gegenstände konnten vorgestellt und ihre Funktion erläutert werden. Die Kinder der katholischen Gruppe zeigten sich im Abschlussgespräch sichtlich begeistert. Denn wie lässt es sich noch leichter lernen, als von jemanden, der seinen Glauben kennt und lebt. Wir dürfen uns auf weiteren Austausch in den Lerngruppen freuen.

Text und Fotos: S. Halfpaap

Jugendsportabzeichen 2018 erfolgreich abgelegt!

Donnerstag, 28. März 2019 von Lars Limbach

139 Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben im Jahr 2018 erfolgreich das Jugendsportabzeichen im Rahmen des Sportunterrichts abgelegt. Sie wurden in den Leistungsbereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination geprüft und mussten ebenso über eine gute Schwimmfähigkeit verfügen. Vom Sportbund Rheinland erhielten unsere Schülerinnen und Schüler eine Urkunde mit Anstecknadel für ihre sportliche Leistung. Zudem honorierte die Sparkasse Westerwald-Sieg jedes Sportabzeichen unserer Schüler mit 10 € und einer Grundförderung von 100 €. Insgesamt kam so eine Summe von 1490 € zusammen, die dem Sportfachbereich für die Anschaffung neuer Sportgeräte zur Verfügung steht. In den letzten Jahren konnten dadurch u.a. Waveboards, Speedhockeyschläger oder auch ein iPad zur Digitalisierung und Modernisierung des Sportunterrichts angeschafft werden.

Die Schulgemeinschaft gratuliert den jungen Sportler/Innen und dankt der Sparkasse Westerwald-Sieg herzlich für die Förderung!

Text und Foto: Daniel Blum

3. Platz in Rheinland-Pfalz beim Planspiel Börse belegt!

Mittwoch, 20. März 2019 von Lars Limbach

Selina Eicher und Lars Weinbrenner fuhren trotz fallender Kurse Gewinn ein!

Stolze „Jung-Börsianer“ Selina Eicher und Lars Weinbrenner (Foto: Wolfgang Rabsch WW-Kurier, 12.03.2019)

Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schüler aus unserem WPF-Bereich „Wirtschaft und Verwaltung“ ( Klassenstufe 9) an der 36. Spielrunde des  Planspiels Börse der Sparkasse teil. Hierbei erhält jede Schülergruppe ein fiktives Startkapital von je 50.000,00 €, um damit an den europäischen Börsen zu handeln. Ziel des Ganzen ist es, durch Transaktionen einen möglichst hohen Gewinn zu erwirtschaften.  Unter den insgesamt 110 Schüler-Teams der Sparkasse Westerwald-Sieg schaffte es das Duo Celina Eicher und Lars Weinbrenner auf Platz 1 in der Kategorie Nachhaltigkeit. Gleichzeitig konnten sie sogar Platz 3 auf Rheinland-Pfalz-Ebene belegen und erhielten hierfür echte Euros als Preisgeld. Trotz der schwierigen Zeiten für „Spekulanten“ an der Börse erwirtschafteten sie einen Nachhaltigkeitsertrag von 1296,86 €. Nur 8 von den insgesamt 110 Teams der Sparkasse Westerwald eG haben es überhaupt geschafft, ihr Startkapital zu erhöhen. Die Siegerehrung fand im festlichen Rahmen des Tertiärums im Stöffel-Park in Enspel statt. Lehrerin Nadine Krämer, die das Planspiel in ihrem Unterricht „Wirtschaft und Verwaltung“ alljährlich durchführt und Schulleiter HaJo Laubenthal waren mit unter den geladenen Gästen.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich unseren erfolgreichen „Jung-Börsianern“!

Text: Nadine Krämer
Foto: © by Wolfgang Rabsch, WW-Kurier 12.03.2019

Unsere Schülerband „Diamonds“ rockte das Zirkuszelt in Weitefeld!

Samstag, 16. März 2019 von Lars Limbach

Abwechslungsreiches Musikprogramm sorgte für einen gelungenen Abend!

Eigentlich sollte das Konzert schon am Montag (11.03.2019) in der Manege des Zirkuszelts in Weitefeld stattfinden. Doch Sturmtief „Eberhardt“ machte mit Orkan, Regen, Schnee und Eiseskälte den Aufbau unmöglich. Umso mehr heizte dann am Folgeabend die Schülerband „Diamonds“ (Hermann-Gmeiner-Realschule plus) dem Publikum ein! Trotz der spontanen Terminverschiebung und schlechtem Wetters, hatten viele den Weg nach Weitefeld gefunden. Hier wurden sie mit einem Potpourri aus Rock, Pop und leisen Klängen belohnt: This is the life, Rolling in the Deep, Stand by me, Geiles Leben, Seven Nation Army, Zeit zu gehen, One way, Jesus und Price Tag, sind nur eine kleine Auswahl an „Ohrwürmern“, die zum Besten gegeben wurden. Auch wuchs so manches Bandmitglied über sich hinaus. So hatte Nele Bürger ihren ersten Gesangsauftritt, den sie bravurös absolvierte. Musikalisch war es der erste abendfüllende Auftritt der Schülermädchenband um Dieter Schmidt. Doch das merkte man dem professionellen Team bestehend aus: Antonia Evers (Bass), Alessia Carracoi (Westerngitarre), Kira Litau (Schlagzeug), Fatma Eybo (Keyboard), Nele Bürger (Gitarre), Anastasia Synapi (Gesang), Nina Finke (Gitarre) und Emma Berndt (Gesang) überhaupt nicht an. Im Gegenteil: „Das war ein toller musikalischer Abend mit perfekt abgestimmten Liedern!“, „Zum Mitsingen schön!“, „Toll wie professionell und souverän die Schülerband den Abend gestaltet hat!“, „Ein rundum gelungenes Konzert!“ so die O-Töne der Besucher. Diese Meinungen wurden am Ende der Veranstaltung durch „standing ovations“ noch unterstrichen.

Die Schulgemeinschaft ist stolz auf Ihre Mädchenschülerband und wünscht weiterhin viel Erfolg und vor allem: Freude am gemeinsamen Musizieren! Wir können gespannt sein auf die kommenden Projekte und Auftritte. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Text: Lars Limbach
Fotos: Lea Litau

HEUTE!!! SCHÜLERBAND-KONZERT IM ZIRKUSZELT IN WEITEFELD!!!

Montag, 11. März 2019 von Lars Limbach

Durch die schlechten Witterungsverhältnisse konnte gestern der Auftritt unserer Schülerband in Weitefeld nicht stattfinden.

Dafür ist heute die Manege frei für unsere Schülerband „Diamonds“! 

Plakat: Kira Litau und Antonia Evers 10A

EXTREME WETTERLAGE 11.03.2019

Montag, 11. März 2019 von Lars Limbach

ANMELDETERMINE für das Schuljahr 2019/20 auch am 28.02.2019!

Montag, 25. Februar 2019 von Lars Limbach

ANMELDUNG DER NEUEN 5.-KLÄSSLER AB 15. FEBRUAR 2019 AN UNSERER SCHULE

Samstag, 02. Februar 2019 von Lars Limbach

Winterimpressionen

Donnerstag, 31. Januar 2019 von Lars Limbach

Aus der Not eine Tugend gemacht!


Für Auto, Bus und Bahn war es am 28.02.2019 eher ein beschwerlicher Tag – doch für die Schüler der Hermann-Gmeiner-Realschule plus in Daaden das perfekte Winterwetter!
So ließ sich eine Schülergruppe den Spaß nicht nehmen und baute zwei riesige Schneemänner auf dem „Bolz-Platz“.
Danach war wieder Unterricht im warmen Klassenzimmer angesagt.

Foto: Ute Schütz

Mitmachtag der Hermann-Gmeiner Schule Daaden 2019

Dienstag, 29. Januar 2019 von Lars Limbach

„Herzlich willkommen!“- Hieß es für die zukünftigen 5. Klässler

 Mit diesen Worten begrüßten Schulleiter HaJo Laubenthal und sein Team am Samstag, den 19.1.2019 im Filmraum der Hermann-Gmeiner Realschule plus die zahlreichen Gäste. Zunächst gab es eine Führung durch das Schulhaus und die Eltern konnten die moderne technische Ausstattung und die freundlichen, liebevoll gestalteten Unterrichtsräume besichtigen. Die Lehrerinnen und Lehrer standen bereit, um Fragen zu beantworten.

Die Hermann-Gmeiner Schule bot mit ihren umfangreichen Schnupperangeboten Spaß und Spannung für Kinder und informative Gespräche mit der Schulleitung, Lehrern und dem Schulelternbeirat Stefan Haubrich für Erwachsene. Unterrichtsfächer konnten live erlebt werden – unter anderem Deutsch, Mathematik, Musik, Fremdsprachen, Gesellschaftslehre, Naturwissenschaft, Integrationsarbeit und Sport.
(more…)

Extreme Wetterlage 28.01.2019

Montag, 28. Januar 2019 von Lars Limbach

ANMELDUNG DER NEUEN 5.-KLÄSSLER AB 15. FEBRUAR 2019 AN UNSERER SCHULE

Montag, 14. Januar 2019 von Lars Limbach

ANMELDETERMINE für das Schuljahr 2019/20

Freitag, den 15.Februar 2019 bis Freitag, den 22.Februar 2019
von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag, den 20. und 21. Februar 2019
auch nachmittags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Bitte das Halbjahreszeugnis und die Anmeldeunterlagen der Grundschule zur Anmeldung mitbringen!

Die Anmeldungen erfolgen im Schulbüro (1.Etage-Verwaltung)

Unsere Schülerband „Diamonds“ für „SchoolJAM 2019“ in Köln qualifiziert!

Sonntag, 13. Januar 2019 von Lars Limbach

Am Sonntag 20.01.2019 heißt es „Daumen drücken“ für unsere Schulband!!!


Von links nach rechts; hinten.: Antonia Evers (Bass), Alessia Carracoi (Westerngitarre), Kira Litau (Schlagzeug), Fatma Eybo (Keyboard), Nele Bürger (Gitarre); vorne: Anastasia Synapi (Gesang), Nina Finke (Gitarre) und Emma Berndt (Gesang) Foto: Lea Litau

Daumen hoch für unsere Schulband! Wenn das kein Grund zur Freude ist: Nach zahllosen erfolgreichen Auftritten in der Region geht es nun für unsere achtköpfige Schülerband „Diamonds“ auf nach Köln. Dort nehmen die acht Mädchen am bundesweiten Schulband-Contest (School Jam 2019) teil. Dieser wird gefördert vom Bundesministerium für Familie/Senioren/Frauen und Jugend. Mit  bundesweit 100 jungen Bands treten unsere Mädchen unter professionellen Bedingungen vor großem Publikum auf. Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!  Unter  den 10 Bands die am Sonntag in Köln dabei sind, wählt die Jury zwei Gewinner aus. Diese haben dann den phänomenalen Sprung ins Finale auf der internationalen Frankfurter Musikmesse am 4. April geschafft. Dort treffen dann alle nominierten Bands auf die Sieger aus dem übrigen Bundesgebiet. Hier spielen sie um den ersten Platz, welcher Auftritte auf den größten deutschen Musikfestivals 2019 verspricht! Die Schülerinnen erstellten ganz souverän ein  Demotape mit „Berwerbungstitel“, welches im Dezember 2018 in einem professionellen Musikstudio aufgenommen wurde.
(more…)

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum