Bewegende Begegnung mit Frau Niusia Horowitz

Niusia Horowitz wurde die Friedensglocke in Polen überreicht

Rhein-Zeitung-Kreis-Altenkirchen-27.01.2020

Bei einem sehr bewegendem Zeitzeugengespräch im Zentrum für Dialog und Gebet in Oswicim (Polen) wurde am 27.09.2019 die „kleine Schwester“ unserer Friedensglocke an Frau Niusia Horowitz (Holocaustüberlebende und letzte in Polen lebende Jüdin, die von Oskar Schindler gerettet wurde) im Namen unserer Arbeits- und Schulgemeinschaft durch Herrn Limbach überreicht. Frau Horowitz gab der Jugend und den Anwesenden folgenden Wunsch mit auf den Weg: „Nie wieder Krieg und dass ihr niemals das erleben müsst, was ich erleben musste. Es waren zwar nur viereinhalb Jahre meines Lebens (unter menschenverachtenden Umständen), aber genug Zeit, die Folgen bis heute verarbeiten zu müssen – Sondern ich wünsche euch eine glückliche Zukunft.“

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 29. September 2019 um 20:36 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum