Der SWR zu Besuch an der Hermann-Gmeiner Schule Daaden

Freitagvormittag, 21.09.2018

Gestern, Donnerstag 20.09.18, rief der rheinland-pfälzische Regionalsender SWR in der Hermann-Gmeiner-Realschule plus in Daaden an. Man hatte „Wind“ von der Aktion „Friedensläuten“ und der neuen Glocke aus der Presse bekommen und wollte nun gerne eine kleine Reportage drehen. Nach einem kurzen Vorgespräch wurde dann der Termin auf den Vormittag des Friedensläutens festgelegt. Punkt 8:45 Uhr reiste das Fernsehteam des SWR aus Mainz an und legte auch direkt los, da das Wetter sich immer mehr verschlechterte. Zuerst wurden die Außenaufnahmen mit der gemeinsamen Enthüllung des Friedensbanners aufgezeichnet. Danach hieß es für einige Klassen, mit allen zur Verfügung stehenden Glöckchen und Glockenspielen zu läuten, was das Zeug hält. Natürlich durfte hier auch der Schlag der neuen Friedensglocke nicht fehlen, welcher von Antonia Evers (10A) und Luis Ermert (10B) getätigt wurde.


Manche Szenen wurden aus mehreren Perspektiven gefilmt.

Ebenso hatte man die Teilnehmer der AG zu ihrer Motivation zu diesem einmaligen Event interviewt. Zwischendurch wurde auch Lehrer Lars Limbach immer wieder zu den Beweggründen dieser Aktion und der Geschichts-AG befragt, die er zusammen mit Simon Imhäuser im Jahr 2014 gegründet hat und diese beide bis heute gemeinsam leiten. Auch die Ausstellung zum 1. Weltkrieg, die ihre Vorgänger im Jahr 2016 erdacht, gebaut und ausgestellt hatten, wurde gewürdigt.


Hier das Gründungsteam der 1. Stunde nach Aufbau ihrer Ausstellung 2016: „Habt ein besseres Gedächtnis-Verdun-vom Schlachtfeld zur Versöhnung“ (hinten v.l.n.r.: Simon Imhäuser, Luca Weeske, Marvin Lichtenthäler, Nikolai Hering, Silas Alhäuser, Madeline Schäfer, Manfred Gawlik und Lars Limbach; vorne v.l.n.r.: Noah Ermert, Louisa-Marie Stühn, Jasmin Marsell, Gizem Sarikaya., Melena Enns, Lena Hofmeister, Lea Litau und Simon Gawlik.) 

Leider konnte an diesem Morgen keiner der Vorgänger vor Ort sein. Sie werden aber die Ausstellung nochmals im Oktober auf Wunsch des Geschichtsvereins Betzdorf im „Haus der Geschichte“ präsentieren.


Schüler läuten und jubeln für den Frieden.

So wurden noch ein paar O-Töne u.a. von Lukas Reihs und Jason Aeckersberg (10A) eingefangen, die sich mit der zur Fahrt nach Verdun 2017 und dem europäischen Friedensgedanken befassten. So schloss sich der Kreis von der Entstehung der 1. AG-Geschichte 2014 bis heute. Gegen 11:45 Uhr waren die Dreharbeiten dann abgeschlossen.


Dann war alles im „Kasten“!

Nun wurden sie in Koblenz für die Landesschau Rheinland-Pfalz geschnitten, damit sie pünktlich um 18:45 Uhr ausgestrahlt werden konnten. Der Mitschnitt wird in den kommenden Tagen der Schule für die Homepage zur Verfügung gestellt und kann dort direkt abgerufen werden. Den spannenden Tag mit dem Fernsehteam, Schülern und Lehrern hat Hannes Johne (10B), quasi als „Hermann-Gmeiner TV“ dokumentiert.

Text: AG-Friedenserziehung-Geschichte
Fotos: Hannes Johne

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 29. September 2018 um 08:39 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum