Schülerband

<<<

Unsere Schülerband „THE DIAMONDS“ bringt erste CD heraus

Girl-Power aus dem Westerwald präsentiert CD „Shine on“

Bericht August 2019

Foto:© Lea Litau

Die Band:

Hinten v.l.n.r.:  Alessia Carracoi (Westerngitarre), Emma Berndt (Gesang), Anastasia Synapi (Gesang); Mitte v.l.n.r.: Fatma Eybo (Keyboard), Nina Finke (Gitarre), Kira Litau (Schlagzeug); Vorne v.l.n.r.: Nele Bürger (Gitarre) und Antonia Evers (Bass)

Mit insgesamt acht neu abgemischten Cover-Songs von „This is the Live“ bis „Halt mich an mir fest“, bietet die CD „Shine on“ einen tollen Querschnitt durch das Repertoir der Mädchenband „The Diamionds“. Diese ist ab sofort bei den Bandmitgliedern und bei allen Auftritten erhältlich. Wer die Band gerne live erleben möchte, der hat an folgenden Terminen Gelegenheit dazu:

29.08.2019: 800-Jahrfeier Daaden im Festzelt ab 16:30 Uhr bei „Daaden for Kids“
01.09.2019: 800-Jahrfeier Daaden auf der Festbühne des Fonteney-Platzes
07.09.2019: Firma Muhr und Bender ab 9:30 Uhr
07.09.2019: Gewerbeschau in Hof ab 15:00 Uhr
23.11.2019: Betzdorf – Barbarafest auf der Showbühne

Die Schulgemeinschaft gratuliert der Band zur ersten CD.

Text: Lars Limbach
Foto: Lea Litau

Achtmal geballte Bandpower – unsere Schülerband rockte die Turnhalle in Friedewald!

Abendfüllendes Konzert der Schülerband Diamonds lockte viele Fans und Besucher nach Friedewald!

Bericht 17.05.2019


Alessia Carracoi (Westerngitarre), Nina Finke (Gitarre), Fatma Eybo (Keyboard), Anastasia Synapi (Gesang),  Kira Litau (Schlagzeug), Emma Berndt (Gesang), Antonia Evers (Bass) und  Nele Bürger (Gitarre) bilden unsere Schülerband „Diamonds“.

Nach der Teilnahme am „School Jam 2019 – Köln“ (der mit einem stolzen dritten Platz belegt wurde!), einem fetzigen Konzert in der Manege des Zirkus „Rondel“  und vielen anderen erfolgreichen Auftritten im Altenkirchener Land, wurde am Freitag (17.05.2019) ein weiteres musikalisches Highlight der Schüler-Mädchenband „Diamonds“  gezündet. In der gut besuchten Turnhalle zu Friedewald bekam das Publikum richtig etwas auf die Ohren! Von Rock bis Pop, auf englisch oder deutsch, mal was für´s Herz mal was zum Mittanzen, hier blieb kein Herz der Musikliebhaber unberührt.

Viele Songs wurden von den Gästen mitgesungen oder mit Klatschen begleitet, welches später in einem lauten Applaus mündete. Die Tanzgruppe Yörem animierte die aus der Region angereisten Gäste zu mehreren Mitmachtänzen. Unser langjähriger Bandleiter Dieter Schmidt zeigte sich sichtlich zufrieden mit der „Soft-Rock“ Veranstaltung und auch die Eltern der Bandmitglieder unterstützten dieses Event mit selbstgemachten Snacks, sowie einem Getränkeverkauf. So wurde nicht nur für die Ohren Allerfeinstes aufgetragen, sondern auch für das leibliche Wohl gesorgt. Unterstützt wurde die Band und Dieter Schmidt vom „Roadie“ (Veranstaltungshelfer) Lukas Reihs. Bandfotografin Lea Litau dokumentierte den gelungenen Abend, der erst gegen 22:00 Uhr nach vielen Zugaben und Applaus endete.

Die Schulgemeinschaft ist stolz auf ihre Schülerband und freut sich auf weitere musikalische Events!

Fotos: Lea Litau
Text: Lars Limbach

Mitmachtanz der Tanzgruppe Yörem.

Viele Fans und Besucher waren nach Friedewald gekommen.

Dieter Schmidt und seine Band Diamonds.

„Roadie“ Lukas Reihs und Dieter Schmidt an der Technik

Unsere Schülerband „Diamonds“ rockte das Zirkuszelt in Weitefeld!

Abwechslungsreiches Musikprogramm sorgte für einen gelungenen Abend!

Eigentlich sollte das Konzert schon am Montag (11.03.2019) in der Manege des Zirkuszelts in Weitefeld stattfinden. Doch Sturmtief „Eberhardt“ machte mit Orkan, Regen, Schnee und Eiseskälte den Aufbau unmöglich. Umso mehr heizte dann am Folgeabend die Schülerband „Diamonds“ (Hermann-Gmeiner-Realschule plus) dem Publikum ein! Trotz der spontanen Terminverschiebung und schlechtem Wetters, hatten viele den Weg nach Weitefeld gefunden. Hier wurden sie mit einem Potpourri aus Rock, Pop und leisen Klängen belohnt: This is the life, Rolling in the Deep, Stand by me, Geiles Leben, Seven Nation Army, Zeit zu gehen, One way, Jesus und Price Tag, sind nur eine kleine Auswahl an „Ohrwürmern“, die zum Besten gegeben wurden. Auch wuchs so manches Bandmitglied über sich hinaus. So hatte Nele Bürger ihren ersten Gesangsauftritt, den sie bravurös absolvierte. Musikalisch war es der erste abendfüllende Auftritt der Schülermädchenband um Dieter Schmidt. Doch das merkte man dem professionellen Team bestehend aus: Antonia Evers (Bass), Alessia Carracoi (Westerngitarre), Kira Litau (Schlagzeug), Fatma Eybo (Keyboard), Nele Bürger (Gitarre), Anastasia Synapi (Gesang), Nina Finke (Gitarre) und Emma Berndt (Gesang) überhaupt nicht an. Im Gegenteil: „Das war ein toller musikalischer Abend mit perfekt abgestimmten Liedern!“, „Zum Mitsingen schön!“, „Toll wie professionell und souverän die Schülerband den Abend gestaltet hat!“, „Ein rundum gelungenes Konzert!“ so die O-Töne der Besucher. Diese Meinungen wurden am Ende der Veranstaltung durch „standing ovations“ noch unterstrichen.

Die Schulgemeinschaft ist stolz auf Ihre Mädchenschülerband und wünscht weiterhin viel Erfolg und vor allem: Freude am gemeinsamen Musizieren! Wir können gespannt sein auf die kommenden Projekte und Auftritte. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Text: Lars Limbach
Fotos: Lea Litau

 

Am Sonntag 20.01.2019 heißt es „Daumen drücken“ für unsere Schulband!!!


Von links nach rechts; hinten.: Antonia Evers (Bass), Alessia Carracoi (Westerngitarre), Kira Litau (Schlagzeug), Fatma Eybo (Keyboard), Nele Bürger (Gitarre); vorne: Anastasia Synapi (Gesang), Nina Finke (Gitarre) und Emma Berndt (Gesang) Foto: Lea Litau

Daumen hoch für unsere Schulband! Wenn das kein Grund zur Freude ist: Nach zahllosen erfolgreichen Auftritten in der Region geht es nun für unsere achtköpfige Schülerband „Diamonds“ auf nach Köln. Dort nehmen die acht Mädchen am bundesweiten Schulband-Contest (School Jam 2019) teil. Dieser wird gefördert vom Bundesministerium für Familie/Senioren/Frauen und Jugend. Mit  bundesweit 100 jungen Bands treten unsere Mädchen unter professionellen Bedingungen vor großem Publikum auf. Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!  Unter  den 10 Bands die am Sonntag in Köln dabei sind, wählt die Jury zwei Gewinner aus. Diese haben dann den phänomenalen Sprung ins Finale auf der internationalen Frankfurter Musikmesse am 4. April geschafft. Dort treffen dann alle nominierten Bands auf die Sieger aus dem übrigen Bundesgebiet. Hier spielen sie um den ersten Platz, welcher Auftritte auf den größten deutschen Musikfestivals 2019 verspricht! Die Schülerinnen erstellten ganz souverän ein  Demotape mit „Berwerbungstitel“, welches im Dezember 2018 in einem professionellen Musikstudio aufgenommen wurde.
Es handelt sich hierbei um den Song „Price Tag“ von Jessie J, der vom Schulbandleiter Dieter Schmidt, komplett umarrangiert und speziell auf die Schülerband zugeschnitten wurde. Der „Bewerbungstitel“ der Band  baut sich wie folgt auf: Eine zart gesungene Einleitung von Sia, nur begleitet von Alessias Western-Gitarre. Dann zum Refrain Emma´s rockige Stimme und Ninas Verzerrer-Gitarre mit kräftigem Schlagzeug von Kira, das Ganze mit einem dicken Bassteppich von Antonia unterlegt. Neles filigran gespielte E-Gitarre unterstützt den Song, für Überraschung sorgt dann der Mittelteil, in dem Keyboarderin Fatmah den Rapper gibt. Und nach diesem kräftigen Rock klingt dann der Titel wieder genauso zart und leise aus, wie er begann. So entstand ein ziemlich neuer Song, mit dem die Band die Jury überzeugen und sich damit die Teilnahme am Contest sichern konnte. Anfang Januar kam die Zusage und die Freude war /ist natürlich groß! Jetzt wird noch zweimal kräftig geprobt, und dann drücken wir alle unseren Schülerinnen die Daumen.

Die Schulgemeinschaft ist sehr stolz auf ihre Mädchenschulband „Diamonds“ und  Bandleader Dieter Schmidt! Wir drücken natürlich alle fest die Daumen und wünschen viel Erfolg beim „SchoolJAM“ am 20.01.2019 in Köln!

Text: Dieter Schmidt
Foto: Lea Litau

Daadener Schüler gestalteten einen berührenden und mitreißenden Gottesdienst – Schülerband begleitete professionell durch den Gottesdienst

Bericht Frühjahr 2018

Unter dem Motto „Jesus today – Herzensbrecher“ gestalteten Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 einen sehr ansprechenden Gottesdienst, der sowohl musikalisch als auch in der Verkündigung die Schüler ansprach und berührte. Mit musikalisch hochwertigen Beiträgen wussten Schülerband und Lehrerchor zu überzeugen.

In einer Talkrunde ging es darum, inwieweit Jesus auch heute noch „Herzensbrecher“ sein kann, wenn man sich auf sein Wort einlässt. Fynn Rudisile agierte als Petrus, der packend zu erzählen wusste, wie er die Nachfolge Jesu begeistert erlebte und trotzdem seinen Herrn dreimal verriet.
Als die Schülerband das Lied „Halleluja“ zu Gehör brachte, hatte das einen regelrechten Gänsehauteffekt.
Nach den Fürbitten und dem Vaterunser schloss der Gottesienst mit einem Medley des Lehrerchors und einem Abschlusslied der Band.


Vielen Dank an auch an Frau Pottmann, die seitens der Ev. Kirche die Vorbereitung mitgestaltete.

Text/Fotos: Lena Daub

Schülerband bereicherte Herbstfest 2016

Bericht Oktober 2016

Die Schülerband
Im Bild(von links): Nele Bürger, Marian Buhl, Antonia Reinhardt, Emma Berndt, Antonia Evers

AIPTEK

Wie auch in den zurückliegenden Jahren umrahmte die Schülerband das Herbstfest mit einem Auftritt am späteren Nachmittag.

VIELBESCHÄFTIGT UND ERFOLGREICH : DIE SCHULBAND DER HERMANN GMEINER SCHULE.

Die Liste ihrer Auftritte kann sich sehen lassen :Als Vorgruppe der Brucher Bluesband in Grünebach, in den Kirchen von Weitefeld und Daaden jeweils zu den Konfirmationsfeiern, im Gemeindehaus Daaden, auf dem Schulfest und im Bürgersaal Biersdorf, zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Gieleroth bei Rock am See in Hachenburg,dem Kartoffelsmarkt und dem Martinsmarkt in Daaden. Weitere Auftritte stehen an : Weihnachtsdorfcafe Biersdorf und unser Schulbasar,wo die Band an der Musikshow teilnimmt. Für einen Skyline Gottesdienst wird geprobt und gerade war die Band im Studio, wo sie für eine Weihnachts-CD, die Ende November in Weitefeld erscheint, den Jose Feleciano Titel „ Feliz Navidad“ eingespielt hat. Soviel Einsatz bedeutet auch viel proben. Mit ihrem Leiter Dieter Schmidt, bei dem sie auch ihre Instrumente erlernt haben, wird jeden Mittwoch 2 bis 3 Stunden in der Schule geprobt. Das Musikprogramm der Band reicht von Oldies wie Ben E.Kings „Stand by me „ und Leonard Cohens „Halleluja“, klassischen Rock-Hits wie „Zombie“ und Balladen wie „One of us“ von Joan Osborne bis hin zum fetzigen „Shake it off“ von Taylor Swift. Die Schülerinnen/Musikerinnen Kira (Schlagzeug),Nele (Gitarre) Nina (Gitarre) Toni (Bassgitarre) sowie die Sängerinnen Antonia, Emma und Marian freuen sich auf die kommenden Auftritte.

Heaven’s girls – Neu formierte Schülerband hat schon volles Programm

Bericht Mai 2016

Wie jedes Jahr, so muss der Leiter der Schülerband der Hermann-Gmeiner-Schule Daaden – Dieter Schmidt – Nachwuchs rekrutieren, da mit der Entlassung der Abschlussschüler im Sommer regelmäßig auch langjährige Mitglieder der Schülerband der Schule „Lebewohl“ sagen. Mit den ausschließlich weiblichen Mitgliedern, die die Band seit diesem Schuljahr beleben, hat Dieter Schmidt eine außergewöhnlich gute Wahl getroffen.

von links: Nina Finke, Nele Bürger, Dieter Schmidt, Antonia Evers, Kira Litau, Antonia Reinhardt, Marian Buhl

CIMG8511 (Custom)

Alle Schülerinnen haben ihre Instrumente bei Dieter Schmidt erlernt. Folgende Instrumente kommen zum Einsatz: Nele Bürger (Gitarre), Kira Litau (Schlagzeug), Antonia Evers (Gitarre), Marian Buhl (Gesang), antonia Reinhardt (Gesang), Nina Finke (Gitarre).

Einen der ersten erfolgreichen Auftritte absolvierte die Band am 30.04. in Grünebach anlässlich einer „Tanz in den Mai“-Veranstaltung. Die Band trat dort gegen 20.00 Uhr auf vor vielen begeisterten Besuchern. Sound-Check auf der Bühne war gegen 19.00 Uhr. Mit einer 100,- Euro-Gage konnten die Mädchen mit ihrem Chef Dieter Schmidt ihren Auftritt erfolgreich abschließen.-

CIMG8515 (Custom)

Im Rahmen des Konfirmationsgottesdienstes in der Ev.Kirche Daaden trat die Band ebenfalls auf. Hier wurde der Kontakt über Antonia Reinhardt hergestellt, die selbst mit zu den Konfirmanden gehörte.

AIPTEKWeitere Auftritte:

13.Mai: Schulgottesdienst, 10.00, Ev.Kirche Daaden
10.Juni: Gemeindefest Daaden ab 12.30 Uhr
07.Juli: Schulabschlussfeier Hermann-Gmeiner-Schule Daaden
16.Juli: „Rock am See“ – Nistermühle
19.November: 22.SOS-Kinderdorf-Basar, Hermann-Gmeiner-Schule, Daaden
26.November: Skyline-Gottesdienst, Daaden

„Su schuä wie äm Märsche…“ – Schülerband der Hermann-Gmeiner-Schule präsentiert sich in einem Film über das Daadetal

Bericht November 2015

AIPTEKHier der Song „Friends“ aus dem Repertoire der Band in voller Länge !

Die U.Kehl digimedia hat in den zurückliegenden Monaten viele Bands und Musikgruppen der Region in und um Daaden gefilmt und gestaltet nun einen Film, der die Region unterhalb des Stegskopfes sowie ihre Bewohner und deren Traditionen vorgestellt werden. Dabei werden die Naturschätze der Region, die Wandermöglichkeiten und die Fachwerkperlen des Daadener Landes sowie die zahlreichen Exponate der Heimatmuseums zu sehen sein, immer wieder untermalt von den musikalischen Beiträgen der Menschen in und um Daaden.
Am 4.Dezember, 20.00 Uhr, ist Premiere des Films im Bürgerhaus Daaden. Der Eintritt ist frei.

AIPTEK

Schülerband bereichert Fest der Jugendfeuerwehr – 25-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Daaden

Bericht Juni 2015

IMG_0410 (Custom)

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Daaden spielte die Schülerband der Hermann-Gmeiner-Schule Daaden auf Einladung der Feuerwehr.
Im Rahmenprogramm, welches um die Mittagszeit zum gemütlichen Zusammensein einlud, konnten die Schülerinnen unter der Leitung von Dieter Schmidt viele ihrer eingeprobten Stücke präsentieren.

Förderverein und Schülerband beim „Tag der Offenen Tür“ von Autohaus Roth

Bericht Juli 2014

Die Schülerband bei ihren Darbietungen

SONY DSC

Am Sonntag, den 22.Juni, veranstaltete Autohaus Roth in Daaden einen „Tag der Offenen Tür“.
Mit dabei waren die Schülerband und der Förderverein der Hermann-Gmeiner-Schule Daaden.

Die fleißigen Helfer unter der Leitung von Steffi Gudelius hatten eine Waffeltheke aufgebaut. Mit viel Zuspruch und einem hervorragenden Verkaufserlös wurden der Einsatz belohnt. Die Schule freut’s, denn der Betrag wandert in die Fördervereinskasse und steht der Schule für Anschaffungen zur Verfügung.

Die Waffeltheke des Fördervereins

SONY DSC

Auch die Schülerband konnte die Besucher überzeugen. Mit ihrer Darbietung aktueller Chart-Songs fanden sich immer wieder Gäste vor der kleinen Bühne ein, die den jungen Musikern gerne zuhörten und viel Applaus spendeten. Die Schülerband wird geleitet von Dieter Schmidt, Weitefeld.

Schülerband wieder auf Herbstfest aktiv – Die „große“Schülerband vor ihrem Einsatz

Bericht September 2011

Auch beim diesjährigen Herbstfest des Aktionskreises Daaden wurde die Hermann-Gmeiner-Schule wieder repräsentiert durch den engagierten Einsatz des Fördervereins und der Schülerband.

Steffi Gudelius mit einigen ihrer fleißigen Helfer

Stephanie Gudelius, seit Juni 2011 neue Vorsitzende des Fördervereins, organisierte gemeinsam mit der Schule ein reichhaltiges Kuchenbuffet, das keine Wünsche offen ließ. So war bei herrlichstem Spätsommerwetter ein guter Verkauf garantiert und der Förderverein konnte einen stattlichen Gewinn auf seinem Konto verbuchen, der in Anschaffungen für die Arbeit der Schule investiert wird.

Unter der Leitung von Dieter Schmidt, Weitefeld, war auch die Schülerband wieder im Einsatz.
Sowohl die „große Band“, als auch die Nachwuchsmusiker aus den Klassen 5-7 sowie einige Gastmusiker begeisterten die Besucher des Festes während des gesamten Nachmittags mit unterschiedlichen Coversongs aus der Rock- und Popmusik.

Die Aktiven der Band sind im Einzelnen:
Ilkin Batman, Timo Kreuzberg, Dennis Vollmer, Nils Kessler, Felix Haubrich, Nele Mudersbach, Xenia Gudelius, Sina Mey, Robin Schmidt und als Gäste Merve Yetiz und Charlene Pfeifer.

Die Schulgemeinschaft dankt allen Aktiven für ihren Einsatz.

Schülerband bereicherte Kreisheimattag – Mit Rhythmen der Beatles, Eurythmics u.a. überzeugten unsere Musiker am 8.Mai in Betzdorf

Bericht Mai 2011

Hier die „große“ Band mit Leadsängerin Ilkin Batman bei ihrem Auftritt

Eine Freude war es die Schülerband unserer Schule am Kreisheimattag in Betzdorf zu erleben.
Mit Gitarren und Schlagzeug konnten die jungen Musiker absolut überzeugen. Mit Cover-Songs aus verschiedenen Jahrzehnten unterhielten sie die zahlreichen Zuschauer, die am Sonntag um 11.00 Uhr zum erstem Auftritt der neu formierten Band gekommen waren.

Bandleiter Dieter Schmidt hatte es wieder geschafft, aus etlichen Neuzugängen in die Band ein gut funktionierendes Ganzes zu formen. Die meist mehrstimmig gesungenen Stücke zeigten, dass sich die langen Proben gelohnt hatten.

Hier präsentiert sich die „kleine Band“ (Kl. 5-7) mit ihrem Stück „Zombie“ und den Sängerinnen Nele Mudersbach und Xenia Gudelius.

Der 45-minütige Auftritt wurde mit viel Beifall bedacht. Mit „Summer Wine“ rundeten Dieter Schmidt und Anna Victor den Auftritt ab.

Förderverein und Schülerband vertraten die Schule beim diesjährigen Herbstfest des Aktionskreises Daaden

Förderverein servierte viel Süßes beim Herbstfest am 15./16. September 2007

Beim diesjährigen Herbstfest des Aktionskreises Daaden knüpfte der Förderverein der Hermann-Gmeiner-Schule an frühere Jahre an und stellte eine Kuchentheke bereit mit bunten Torten, Obstkuchen und sonstigen süßen Genüssen. Außerdem konnte man Kaffee und Kaltgetränke am Stand erwerben. Der im Januar neu gewählte Vorstand hatte beschlossen, die Teilnahme am Herbstfest wieder aufleben zu lassen.

Fleißige Helferinnen im Einsatzpict4461-custom.JPG

Tüchtig gebacken hatten die Eltern der Schülerinnen und Schüler, so dass insgesamt 80 Kuchen zum Verkauf standen. Am Sonntag abend war die Theke leer. Alle Angebote hatten ihre Käufer gefunden.
Einen stattlichen Betrag konnte der Förderverein dabei erwirtschaften, der in die Kasse des Vereins fließt und der Schule wieder zu Gute kommen wird. Im Einsatz waren am 15./16. September sowohl Schüler als auch Eltern und Lehrer.

Schülerband überzeugte mit tollem Auftrittpict4459-custom.JPG

Direkt neben dem Stand des Förderkreises hatte die Schülerband ihre Instrumente aufgebaut.Unter der Leitung von Dieter Schmidt aus Weitefeld probt die Band seit Ende vergangenen Jahres.

Ein beachtliches Repertoire ist inzwischen erarbeitet worden, das die Band immer zur vollen Stunde an beiden Tagen präsentierte. Aaron Stäubler, Ren? Köbeler, Kim Schneider (alle Gitarre), Bastian Lindlein (Schlagzeug) und Christel Wiredu (Gesang) präsentierten fetzigen Rock. Bekannte Titel wie „What’s up?, I’m walking on sunshine, I love rock ‘n’ roll, Proud Mary, Knocking on heaven’s door” und andere zogen die Besucher an und bescherten der Band viel Beifall. Tobias Kreutzberg ergänzte das Repertoire mit seinen wunderschönen Interpretationen bekannter Beatles-Titel.

Tobias Kreutzberg bei seinen Solo-Interpretationenfoto-3-custom.JPG

Neue Schülerband stellt sich vor

Bericht vom 01.02.2007

Jeden Donnerstag nachmittag klingen aus dem Videoraum der Schule rockige Klänge.
Fünf Schülerinnen und Schüler unsere Schule haben sich unter der Leitung von Dieter Schmidt zusammengefunden, um Rockmusik zu machen. Kim Schneider, 7b, Ren? Köbeler, 7b und Aaron Stäubler, 8b hauen in die Saiten, während Natalie Bolanos und Sylvia Rakic immer mutiger ihre Stimmen dazu erklingen lassen.
Als Gastspieler kommt dazu:
Bastian Lindlein (Schlagzeug) aus Herdorf.
Dieter Schmidt, langjähriger Vollblutmusiker aus Weitefeld, freute sich auf die Aufgabe, eine junge Schülertruppe für Musik zu begeistern und in einer Band zusammen zu führen.Die ersten öffentlichen Auftritte sind für den Frühsommer geplant.

Bei den Proben am Donnerstag, den 01. 02.07pict3993-wince.JPG
Gruppenbild mit Schlagzeug

Bastian in seinem Element

pict3992-wince.JPG

Natalie und Sylvia beim Einsingen

pict3990-wince.JPG

…Ohne Worte!

pict3986-wince.JPG

Die Gitarristen

pict3982-wince.JPG

Hörproben

i-love-rock-n-roll.wma

whats-up.wma

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum