IPG Laser GmbH schließt Patenschaft mit Hermann-Gmeiner Realschule plus Daaden

Patenschaft zwischen IPG-Laser GmbH und unserer Schule


v.l.n.r.: Günter Knautz (Kreisbeigeordneter Kreis Altenkirchen), Hans Joachim Laubenthal (Schulleiter HGS Daaden), 
Martina Blümling (HR Director Europe IPG) und Wolfgang Schneider (Verbandsbürgermeister Daaden-Herdorf)

Zu Beginn des Jahres nahm die Firma IPG Laser GmbH Kontakt mit der Hermann-Gmeiner-Realschule plus auf, um über eine mögliche Zusammenarbeit zu sprechen. In einem Treffen an der Schule stellte sich die Firma vor, gleichzeitig wurden die möglichen Bausteine einer eventuellen Kooperation erläutert.

Die IPG Laser GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft der IPG Photonics Corporation, dem weltweit führenden Hersteller von Hochleistungsfasern. Am Standort Burbach werden seit über 25 Jahren anspruchsvolle Hightech Lösungen in den Bereichen der laserbasierten Materialbearbeitung, Industrie, Medizin, Forschung, Unterhaltung sowie der Telekommunikation entwickelt und produziert.


Von links: Nadine Krämer (Berufswahlkoordinatorin), David Henrich (Fachlehrer Mathe/Physik), Hans-Joachim Laubenthal (Schulleiter), Christine Schlosser (Berufscoach), Valentina Geringer (Personalsachbearbeiterin IPG), Martina Blümling (HR Director Europe IPG), Linde Brühl (Orga Team Ausbildungsbörse), Günter Knautz (Kreisbeigeordneter Landkreis AK), Wolfgang Schneider (Verbandsbürgermeister Daaden-Herdorf)

Zu einem offiziellen Treffen besuchte dann eine Delegation aus Daaden das Unternehmen. Informative Einblicke in die Firmenhistorie, die Entwicklungsstrukturen im Hinblick auf Mitarbeiter und Standorte und die Produktpaletten wurden sehr anschaulich dargestellt. Der natürlich für die Schule bedeutende Aspekt Ausbildung wurde von Frau Blümling, HR Director Europe, und Frau Geringer, Personalsachbearbeiterin, beschrieben: Die Firma bietet die Ausbildungen Elektroniker/in für Geräte und Systeme, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Mechatroniker/in, Physiklaborant/in und Industriekaufmann/frau an. Auch wurde das mögliche Problem der Erreichbarkeit besprochen; hier entwickeln die in Burbach ansässigen Unternehmen ein gemeinsames Konzept, um für ihre Mitarbeiter und vor allem für die Auszubildenden optimale Lösungen anbieten zu können. Das Unternehmen wird auch auf unserer 14. Daadener Ausbildungsbörse am 23.05.2019 an unserer Schule dabei sein.

Das hohe Engagement der Schule im Bereich Berufsorientierung bestärkte den Betrieb, diese Kooperation einzugehen und die HGS Daaden zeigt sich glücklich, einen weiteren Firmenpaten gefunden zu haben.

Text und Foto: Christine Schlosser (Berufscoach Daaden-Herdrorf)

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 11. Mai 2019 um 12:00 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum