Religions- und Ethikunterricht mitgestalten und interreligiösen Austausch fördern


Fragen und Antwort aus erster Hand bereicherten den Religions- und Ehikunterricht

Der Religions- und Ethikunterricht an der Hermann-Gmeiner-Realschule plus stand bei vielen Gruppen in den letzten Wochen ganz im Zeichen der Weltreligionen. So befassten sich die Schüler lehrplangemäß mit den unterschiedlichen Glaubensrichtungen und bereiteten auch jahrgangsübergreifend Unterricht für ihre Mitschüler vor. So durfte beispielsweise die katholische Gruppe der Klassenstufe 6, dem Vortrag zum Thema Islam dreier Schüler und Schülerinnen der Stufe 9 Ethik lauschen und ins persönliche Gespräch treten. Viele tiefergehende Fragen durften gestellt werden und wurden lebensnah und ehrlich beantwortet. Auch die mitgebrachten religiösen Gegenstände konnten vorgestellt und ihre Funktion erläutert werden. Die Kinder der katholischen Gruppe zeigten sich im Abschlussgespräch sichtlich begeistert. Denn wie lässt es sich noch leichter lernen, als von jemanden, der seinen Glauben kennt und lebt. Wir dürfen uns auf weiteren Austausch in den Lerngruppen freuen.

Text und Fotos: S. Halfpaap

Dieser Beitrag wurde am Montag, 08. April 2019 um 20:08 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum