Der Bürgermeister zu Besuch

Wolfgang Schneider stellt sich Schülerfragen

Kurz vor den Weihnachtsferien besuchte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf uns, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d (der Hermann-Gmeiner-Schule).

Wir haben ihn zu uns eingeladen, damit wir ihm einige Fragen, die uns nach der Behandlung des Themas „Gemeinde“ beschäftigten, stellen konnten. Gemeinsam mit unserem Klassenlehrer sammelten wir die insgesamt 20 Fragen.

Eine ganze Unterrichtsstunde nahm Herr Schneider sich Zeit, um uns zu informieren. Unter anderem wurden Fragen gestellt, wie z.B.:

  • Wie lange dauert Ihre Amtszeit?
  • Was wird in Herdorf an der Stelle der abgerissenen Schule gebaut?
  • Welche Baumaßnahmen stehen als nächstes an?
  • Wie wird das Geld investiert, was wir bezahlen (z.B. Grundsteuer)?
  • Wie viel Zeit haben Sie für Ihre Familie?

Ausführlich antwortete der Bürgermeister auf unsere Fragen. Unter anderem erläuterte er, dass seine Amtszeit acht Jahre dauere und er noch dreieinhalb Jahr vor sich habe. Er teilte uns mit, welche Geschäfte in Herdorf entstehen und was z.B. der Unterhalt des Daadener Hallenbades kostet.

Am Ende fehlte nach einer interessanten Stunde sogar die Zeit, um auf eine besondere Frage zu antworten: Was würden Sie für unsere Gemeinde tun, wenn Sie plötzlich ganz viel Geld übrig hätten? Doch machte Herr Schneider uns das Angebot, gemeinsam mit uns an einem weiteren Termin über diese Frage zu diskutieren.

Wir freuen uns schon und danken ganz herzlich für sein Bemühen!

Text: Chiara Loss, Schülerin der Klasse 5d
Foto: Simon Imhäuser

Dieser Beitrag wurde am Montag, 07. Januar 2019 um 17:25 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum