Vorbereitungen für Marktstand und Theaterstück – 800 Jahre Daaden – fast abgeschlossen

Von Requisitenbau, Generalproben, Kräuterölen und „Baumverwandlungen“  

Die 800-Jahrfeier mit „Ritter Heinz-oder die Sage vom Hohenseelbachskopf“ und unserem Schulstand rückt näher und so auch die Abschlussarbeiten für Kulissen, Requisiten und Verkaufsartikeln. Eine Kulisse ganz besonderer Art hat Lehrer Jochen Meier im Kunstraum unserer Schule geschaffen. Er übertrug von einem alten Stich die Darstellung des Hohenseelbachskopf auf ein großes Tuch. Der von ihm und unserem Hausmeister, Manfred Gawlik, gebaute Marktsstand bekam so einen perfekten Hintergrund. Ebenso entwarf er das „Schulbanner“ für unseren Marktstand am 01.09.2019 (Stehender Festumzug).
Im Werkraum wurden die letzten Hellebarden durch die Projektgruppe von Lehrer Joachim Reichert fertiggestellt. Er hatte auch die eindrucksvollen Schilde der Trierer und Hohenseelbacher entworfen und gebaut.

Ebenso durfte ein passender Waffenständer nicht fehlen. Im Lehrerzimmer machten sich derweil besondere Düfte von Wiesenblumen breit. Hier banden nachmittags einige Kolleginnen schöne Trockensträuße, unter der Anleitung von Lehrerin Katharina Steinen, zusammen. Aus ihrer Schneiderei stammen sowohl die Waffenröcke der Trierer Ritter für das Theaterstück als auch viele Decken und Schals. Bunte Taschen und selbst genähte Geldbörsen steuerte Lehrerin Anne Haas bei. Eine ausgewachsene Buche wurde vom Schulleiter Hajo Laubenthal erst auf großformatige Pappe gemalt und dann in „Stein verwandelt“ (zu sehen im Theaterstück Ritter Heinz“). Ebenso wurden die letzten Kartons für die Burgmauer in seinem WPF-Kurs „Malerei“ fertiggestellt.

Kräutersalze und aromatische Öle entstanden in der Hauswirtschaftsgruppe von Lehrerin Cordula Nelke-Naber.  Dekosteine wurden mit Frau Christine Neef gestaltet und sollen Glück bringen. Die Theatergruppe ist derweil mit den Generalproben für den 29.08.2019 beschäftigt. Ebenso sind Förderverein und Schulelternbeirat emsig dabei, für das leibliche Wohl zu sorgen. Ein ganz besonderer Dank gilt in dieser Zeit unserem Hausmeister Manfred Gawlik, der Kulissen gestaltet, ganze Burgmauern transportiert und immer mit Rat und Tat bereitsteht!

Die Schulgemeinschaft freut sich auf tolle Festtage!

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 28. August 2019 um 17:26 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum