Klassenfahrt nach Langeoog-sprichwörtlich ein Gedicht

Klassenstufe 6 fuhr im Frühjahr 2019 an die Nordsee

Die Klassenfahrt

Es war mal eine Klasse,
die war `ne große Masse.
Sie fuhr mit einem Bus,
das war natürlich Muss.
Auf eine schöne Insel
und malte mit `nem Pinsel
den Sonnenuntergang.
In ihren Ohren ewig klang,
das Meeresrauschen welch Genuss.
Zum Strande gingen sie zu Fuß
und sammelten dort Muscheln.
Bald fing man an zu tuscheln:
Wir bauen jetzt `ne Burg aus Sand!
Das einfach jeder super fand.
Denn Burgen bauen an `nem Strand,
ein jeder mit viel Spaß verband.
Im Anschluss ging es in die Stadt,
mit Pizza aßen sie sich satt.
Denn in der Unterkunft, oh weh!
Das Essen war nur teils ok.
Dann fuhr man mit der Inselbahn
und machte Halt an einem Kahn,
den jeder auch gern Kutter nennt.
Der Kapitän die Meerwelt kennt.
Drum zeigte er uns manchen Fisch
und legte ihn auf einen Tisch.
Damit sich dort auch jeder Mann,
die Artenvielfalt merken kann.
Am letzten Tage ging es dann,
das freute hier nicht jeden Mann,
zu Fuß auf einen langen Weg.
Ein mancher dachte sich, oh Schreck!
Was muss ich durch den Regen latschen,
nur um `nen Wattwurm zu betatschen.
Die Füße waren voller Schlick,
das war nun wirklich gar nicht schick.
Im Anschluss ging es dann nach Haus!
Und nun ist die Geschichte aus!!!

Text: Klasse 6d
Fotos: C. Nelke-Naber

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 26. Juni 2019 um 04:28 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum