18.04.2021 Gedenktag an die Opfer und Betroffenen in der Corona-Pandemie

Wir denken an euch – ihr seid nicht vergessen

Die Hermann Gmeiner-Realschule plus Daaden schließt sich dem zentralen Gedenktag für die Opfer in der Corona-Pandemie am 18.04.2021 an. Dazu haben Bundespräsident Frank Walter Steinmeier (#lichtfenster) und Ministerpräsidentin Malu Dreyer (RLP), aufgerufen.
Über 3 Monate, leuchtete nun schon unser Lichtfenster, welches die Schülerinnen und Schüler der AG-Geschichte für die Schulgemeinschaft installiert hatten. Die Idee wurde im Januar 2021 durch den Aufruf unseres Bundespräsidenten von der Arbeitsgemeinschaft aufgenommen und als „Flamme des Gedenkens“ über vier Stockwerke hoch im Schulgebäude installiert.
Wir denken heute besonders an diejenigen, die an der Corona-Pandemie gestorben sind und sterben, in den Intensivstationen, Pflegeheimen oder zu Hause mit der Krankheit oder ihren Folgen ringen. Ebenso an die Angehörigen, die liebe Menschen verloren haben oder derzeit um deren Leben besorgt sind. An die Menschen, die durch die Umstände der Pandemie alleine, ohne Beistand ihrer Lieben gestorben sind. An all die Pflegekräfte Krankenschwestern, Krankenpfleger und Ärztinnen und Ärzte. Unser Lichtfenster  leuchtet auch für Menschen, die durch Isolation und Einsamkeit erkrankt sind oder Opfer von häuslicher Gewalt und Missbrauch wurden. Ebenso schließen wir alle mit ein, die ängstlich und verzweifelt sind und Existenzängste haben. 

„Wir denken an euch. Ihr seid nicht allein in eurer Dunkelheit. Wir fühlen mit euch!“

Ihre Schulgemeinschaft der Hermann-Gmeiner-Realschule plus, Daaden

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 17. April 2021 um 20:33 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum