Aktion Tagwerk erneut ein toller Erfolg

20 Jahre Aktion Tagwerk  –  Schüler und Lehrer arbeiten für den guten Zweck

Am 22. Oktober 2019 fand bereits zum 20. Mal die Aktion Tagwerk an der Hermann-Gmeiner-Schule statt. Alle Schüler/innen und Lehrer/innen gingen an diesem Tag für mindestens drei Stunden einer Tätigkeit bei umliegenden Firmen, Geschäften, Nachbarn oder Verwandten nach. Die Entlohnung lag – wie immer bei dieser Aktion – im Ermessen der jeweiligen „Arbeitgeber“ und kommt – ebenfalls wie immer! – komplett den Westerwaldwerkstätten der Lebenshilfe e. V. in Steckenstein zugute.
Auf diese Weise wurden am 22. Oktober 2019 sensationelle 9.700 Euro erwirtschaftet!
Stellvertretend für alle Beteiligten machten am Mittwoch, den 20. November 2019 die Schüler/innen der Klasse 8b zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Metz und Frau Schütz einen Ausflug nach Steckenstein, um  die Spende durch einen symbolischen Scheck zu überreichen.
Dort angekommen wurden wir zunächst von Herrn Löhr (Sozialdienst) und Frau Hartmann (Vorsitzende der Lebenshilfe) begrüßt. Beide waren überwältigt von der Höhe der Spende und voll des Dankes über das Engagement der Schule!
Das Geld soll zum einen für die notwendige Sanierung des Wohnheimes in Steckenstein und zum anderen für den Aufbau eines Pflegedorfes in Flammersfeld verwendet werden. Dort sollen in Zukunft ältere Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen leben können. Nach einer kurzen Information über die unterschiedlichen Aufgaben und Wirkungsorte der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen waren wir zu einem liebevoll zubereiteten leckeren Frühstück eingeladen.


Gestärkt machten wir anschließend in drei Gruppen einen Rundgang durch die Werkstatt. Wir erhielten einen interessanten Einblick in die verschiedenen Arbeits- und Fertigungsbereiche und konnten sehen, welche wertvolle Aufgabe hier geleistet wird! Für uns alle war es eine Bereicherung der ganz besonderen Art, die Offenheit und Herzlichkeit zu erleben, mit der wir empfangen wurden! Besonders groß war die Freude beim Wiedersehen mit ehemaligen Schülern und Schülerinnen der Hermann-Gmeiner-Schule!Traditionsgemäß laden wir im kommenden Frühjahr einige Werkstattbeschäftigte mit ihren Mitarbeitern zu einem Gegenbesuch in unsere Schule ein. Auch das ist jedes Mal ein Highlight für beide Personengruppen. Dann gibt es ein Frühstück bei uns und anschließend einen Rundgang durch die Schule mit ihren unterschiedlichen Räumen und Angeboten.Darauf freuen wir uns schon sehr!
Ein kurzer Rückblick auf die Geschichte dieser Aktion: Im Jahre 1979 wurde zum 1. Mal die Aktion Tagwerk an der Hermann-Gmeiner Schule in Daaden durchgeführt. Bereits damals war es ein super Erfolg – es wurden 15.000 DM gespendet. Seit dieser Zeit findet die Aktion in der Regel alle zwei Jahre statt und hat nach wie vor nichts an Bedeutung und positiven Unterstützung durch das Umfeld verloren. Bis zum heutigen Tag hat die Schule auf diese Weise sage und schreibe 133.120 Euro für die Westerwaldwerkstätten erarbeitet und gespendet. (Artikel RZ 21.11.19)

Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei allen Akteuren, Spendern und Organisatoren!

Text/Fotos/Organisation: Ute Schütz

Dieser Beitrag wurde am Montag, 25. November 2019 um 10:42 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum