3. Platz in Rheinland-Pfalz beim Planspiel Börse belegt!

Selina Eicher und Lars Weinbrenner fuhren trotz fallender Kurse Gewinn ein!

Stolze „Jung-Börsianer“ Selina Eicher und Lars Weinbrenner (Foto: Wolfgang Rabsch WW-Kurier, 12.03.2019)

Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schüler aus unserem WPF-Bereich „Wirtschaft und Verwaltung“ ( Klassenstufe 9) an der 36. Spielrunde des  Planspiels Börse der Sparkasse teil. Hierbei erhält jede Schülergruppe ein fiktives Startkapital von je 50.000,00 €, um damit an den europäischen Börsen zu handeln. Ziel des Ganzen ist es, durch Transaktionen einen möglichst hohen Gewinn zu erwirtschaften.  Unter den insgesamt 110 Schüler-Teams der Sparkasse Westerwald-Sieg schaffte es das Duo Celina Eicher und Lars Weinbrenner auf Platz 1 in der Kategorie Nachhaltigkeit. Gleichzeitig konnten sie sogar Platz 3 auf Rheinland-Pfalz-Ebene belegen und erhielten hierfür echte Euros als Preisgeld. Trotz der schwierigen Zeiten für „Spekulanten“ an der Börse erwirtschafteten sie einen Nachhaltigkeitsertrag von 1296,86 €. Nur 8 von den insgesamt 110 Teams der Sparkasse Westerwald eG haben es überhaupt geschafft, ihr Startkapital zu erhöhen. Die Siegerehrung fand im festlichen Rahmen des Tertiärums im Stöffel-Park in Enspel statt. Lehrerin Nadine Krämer, die das Planspiel in ihrem Unterricht „Wirtschaft und Verwaltung“ alljährlich durchführt und Schulleiter HaJo Laubenthal waren mit unter den geladenen Gästen.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich unseren erfolgreichen „Jung-Börsianern“!

Text: Nadine Krämer
Foto: © by Wolfgang Rabsch, WW-Kurier 12.03.2019

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 20. März 2019 um 17:40 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuell abgelegt.

Inhalt

Infos

Suche in Infos


Archiv

Powered by

  webdesign-sauer.de
 

  © by Hermann Gmeiner Schule Daaden  -  Impressum